• France  / 
  • 2020 Châteauneuf-du-Pape – Château de Beaucastel  / 

2020 Châteauneuf-du-Pape – Château de Beaucastel

  • Vintage: 2020
  • Bottle Size: 0,75l
  • Filling level: hf - high fill
  • Label Condition: 1A
  • Source: wine trade
  • Grape variety 30% Grenache
    30% Mourvedre/Monastrell
    15% Syrah
    25% Others
  • Alcohol percentage: 14,5% vol.
  • Origin: Rhône
    France
    Southern Rhône
    Châteauneuf-du-Pape

94,00

Litre price: €125,33
incl. VAT
excl.   Shipping costs

18 in stock

More vintages
More gift cards

Château de Beaucastel

Die Geschichte von Beaucastel reicht weit zurück. 1549 errichtete Familie Beaucastel sieben Kilometer nördlich von Châteauneuf-du-Pape ihr Anwesen. Weinbau ist seit dem 18. Jahrhundert nachgewiesen. Seit Beaucastel von Familie Perrin 1909 übernommen wurde, ging es mit dem Haus steil bergauf. Es zählt heute sicherlich zu den besten Erzeugern an der südlichen Rhône.

Perrins bieten mit ihren verlässlichen Weinen aus mehreren AOC’s von über 100 Hektar Rebfläche eine solide Bandbreite in allen Preisklassen an. Bereits in den 1950er Jahren bewirtschaftete Jaques Perrin seine Flächen schonend und nachhaltig. Die Reben sollen, so gut es geht, ein durchschnittliches Alter von 50 Jahren schaffen, was angesichts von starkem Wind (Mistral) an 150 Tagen im Jahr eine wirkliche Herausforderung darstellt. Die Biodynamie ist sicherlich ein logischer Weg, die Rebe selbst so zu stärken, dass sie unterschiedlichsten Widrigkeiten widerstehen kann.

Zu großer Bekanntheit schaffte es das Rosé-Projekt Miraval, dass von Pitt & Jolie gekauft wurde. Abgesehen von den Schlagzeilen, ist die Qualität des Rosés die eigentliche Sensation. Uns interessiert aber der großartige Châteauneuf-du-Pape der Familie, für den tatsächlich noch 13 Rebsorten verwendet werden. Das Ausschöpfen des erlaubten Rebsorten-Maximums der AOC ist in erster Linie ja ein großer Aufwand. Und auch Perrins frühes Engagement vor allem in Bezug auf die Biodynamie blieb nicht unbeobachtet: Die Familie unter der Leitung von Jean-Pierre und Francois ist Mitglied der exklusiven Vereinigung der Primus Familiae Vini. 1991 gegründet, vereint sie gerade einmal zwölf Familien.

All wines from Château de Beaucastel All vintages of Châteauneuf-du-Pape - Château de Beaucastel

Rhône

Was verbindet atemberaubende 4.000er im Wallis mit steilen Weinberghängen in Hermitage? Durch beide Landschaften schlängelt sich derselbe Fluss. Ganze 810 km ist die Rhône lang, die südlich von Luzern am Rhônegletscher entspringt und als wasserreichster Strom Frankreichs schließlich in einem Delta bei Arles ins Mittelmeer mündet. Das gleichnamige Weinbaugebiet gilt als das älteste Frankreichs, etwas über 60.000 Hektar verteilen sich entlang 200 Kilometer Flussstrecke in der nördlichen und südlichen Rhône.

All wines from Southern Rhône

Châteauneuf-du-Pape

Hier war es der Papst höchstpersönlich. Keine Mönche, keine Einwanderer, sondern Papst Johannes XXII. ließ um 1350 in der Stadt seiner Sommerresidenz auf Kalksteinbrüchen einen Weinberg anlegen (angeordnet hat dies aber schon sein Vorgänger, Papst Clement V, nach dem übrigens Château Pape-Clement benannt ist). Châteauneuf hieß vor dem Einzug der Päpste ob seines Bodens übrigens Calcernier. Der heute 2.100 Einwohner zählende Ort kam erst 1791 zu Frankreich, bis dahin gehörte er zum unabhängigen und so mächtigen Territorium der Bischöfe und Erzbischöfe von Avignon. In Anlehnung an die Bedeutung des Ortes zieren heute die päpstlichen Symbole, die gekreuzten Schlüsseln Petri und die Tiara, jeden Flaschenhals CdP. Der 3.100 Hektar großen AOC wurde bereits 1936 der Status einer geschützten Herkunft verliehen (ab 1923 entwickelt).

Zu verdanken ist die frühe Appellation u.a. der einflussreichen Winzerlegende Baron Pierre Le Roy de Boiseaumarié, die im Châteauneuf-du-Pape tatkräftig an der Entwicklung des AOC-Systems mitgewirkt hatte. Dass in den Rotweinen ganze 13 Sorten die Cuvée bilden dürfen, ist vielleicht den Gepflogenheiten der damaligen Zeit geschuldet. Kaum 10 % der Gesamtproduktion entfallen heute auf Weißweine. Weinliebhaber aus aller Welt kennen und schätzen die berühmte Appellation für ihre satten, unglaublich komplexen Rotweine. Château de Beaucastel, Henri Bonneau, Clos des Papes, Clos Saint Jean, Domaine du Pegau, Domaine de la Vieille Julienne, Domaine de la Janasse und Rayas heißen die großen Namen im Châteauneuf-du-Pape, die man kennen und getrunken haben muss.

All wines from Châteauneuf-du-Pape