• Frankreich  / 
  • 2019 Le Petit Cheval Blanc – Château Cheval Blanc  / 

2019 Le Petit Cheval Blanc – Château Cheval Blanc

  • Jahrgang: 2019
  • Flaschengröße: 0,75l
  • Füllstand: hf - high fill
  • Etikett: 1A, original case
  • Quelle: Handel
  • Rebsorte: 74% Sauvignon Blanc, 26% Semillon
  • Bewertung: 95 Robert Parker, 92 Wine Spectator
  • Region: Bordeaux

135,00

Literpreis: €180,00
inkl. MwSt.
zzgl.  Versandkosten

15 Stk. Lagernd

Weitere Jahrgänge
Weitere Gutscheine
Weitere Groessen

Château Cheval Blanc

Wer das Bild mit den sanft geschwungenen Betontanks in Reih und Glied im neuen spektakulären Keller, angepasst an die Größe der unterschiedlichen Plots, einmal gesehen hat, erkennt für immer: Das ist Cheval Blanc! Die knapp 40 Hektar Rebfläche liegen auf teils 7 Meter hohen Kiesablagerungen, welche sich ideal für Cabernet Franc eignen. Diese Sorte bildet zusammen mit Merlot die herausragenden Weine des Hauses. Das zur AC St. Émilion gehörende, 1832 gegründete Weingut verfügt über steile Weinberge. Der Weinkeller ist überhaupt in den Felsen getrieben. Die Bewirtschaftung erfolgt nach biologischen Kriterien und wie bei einem Premier Cru üblich, kennt der Aufwand für die Bewirtschaftung, die Selektion der Trauben sowie dem Ausbau in Fässern quasi keine Grenzen. Bei diesen Flaschenpreisen ist das wohl auch eine Frage der Ehre.

Das Château Cheval Blanc gehört heute zum LVMH Konzern. 1987 hat man sich dort etwas getraut: Was haben Givenchy, Céline, Kenzo, Loewe, Fendi, Mark Jacobs, Bulgari, Christian Dior Parfums, Louis Vuitton Lederwaren, Accessoires von Donna Karan, Berluti und Emilio Pucci mit den fünf Top-Champagner Häuser Dom Pérignon, Ruinart, Moet&Chandon, Veuve Cliquot und Krug, Cheval Blanc, Yquem oder Hennessy gemeinsam? Sie alle zählen zum größten Luxusgüterkonzern der Welt (gemessen am Umsatz). Mitte der 1980er Jahre rivalisierten die potenten Unternehmen Moet Hennessy und Louis Vuitton Malletier um einige Treasures. Mutig beschloss man kurzerhand zu fusionieren! So entstand der Luxusgüterkonzern LVHM. Die Luxusmode umfasst 70 verschiedene Marken, die in knapp 4.000 Geschäften weltweit vertrieben werden, bei Wein und Spirituosen zählt LVHM derzeit 26 Weingüter und Domaines mit etlichen Gütern in Übersee sein Eigen. Ergibt knapp 60.000 Angestellte auf der Payroll! Weiters scheinen Joint Ventures in neun Ländern nicht genug: LVHM hält auch 11 % am Getränke-Multi Diageo. Eine nicht minder bekannte Persönlichkeit ist wohl übrigens auch der Vorsitzende der französische Aktiengesellschaft: Bernard Arnault.

Alle Weine von Château Cheval Blanc Alle Jahrgänge von Le Petit Cheval Blanc - Château Cheval Blanc

Bordeaux

„Am Wasser liegend“ fiel den Römern zum heutigen Bordeaux ein und nannten das Gebiet deshalb „Aquitanien“. Seine Haupt- und Hafenstadt trägt den gleichen Namen wie das 100.000 Hektar große Weinbaugebiet von Weltruhm: Bordeaux oder auf französisch Bordelais. Vor und entlang der Gironde, welcher sich aus den Flüssen Dordogne und Garonne speist, liegen die weltbekannten Weinbaugebiete Médoc, Haut-Médoc, Graves und rechtsufrig die Orte St. Emilion und Pomerol. Unser Herz schlägt seit vielen Jahren für die feinen Weine des Bordelais, wir sammeln schon seit 20 Jahren diese Weine, kaufen regelmäßig Liebhaber-Keller auf und konzentrieren uns auf die für uns großen Jahre (unter anderem 1982, 1985, 1986, 1989, 1990, 1996, 1998, 2000, 2005, 2009, 2010 und einige mehr) und die Top Winzer. Weine, die uns nicht schmecken, bieten wir auch nicht an.

Denkt man als Weinliebhaber an Bordeaux, fällt einem unweigerlich Cabernet Sauvignon ein. Warum gelingt die Sorte dort so besonders gut? Das Klima auf der Halbinsel links der Gironde, Médoc, ist das mildeste in ganz Bordeaux und genau hier gedeihen Cabernet Sauvignon-basierte Cuvées von Weltrang. Die Sorte braucht genau diese Bedingungen, um es mit einiger Regelmäßigkeit zur Traubenreife zu schaffen. Die Kiefernwälder schützen die Weinberge gegen die starken Atlantikwinde und mäßigen zudem die Sommertemperaturen. Da es, so nahe am Meer viel regnet, baut das typische Château zur Risikominderung mindestens drei Rebsorten an: zu Cabernet Sauvignon gesellen sich üblicherweise Merlot und Cabernet Franc, gelegentlich auch die später reifenden Sorten Petit Verdot und Malbec. Voilà! Je nach Uferseite dominieren Cabernet Sauvignon die Cuvée (linkes Ufer) bzw. Merlot (rechtes Ufer). Freilich gibt es vereinzelt Ausnahmen, aber das wäre die grobe Unterscheidung der zwei berühmtesten Ufer der Weinwelt.

Alle Weine aus Bordeaux