Immer als Erste*r informiert – hier zum Newsletter anmelden.

News

4. Wiener Weihnachts-Tasting

4. Wiener Weihnachtstasting

Samstag, 30. November 2024, um 14:00 Uhr im Verkostsalon, 1130 Wien
Das 4. Wiener Weihnachts-Tasting ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Wann, wenn nicht rund um Weihnachten ist die Zeit für besonders festliche, hochwertige und genussvolle Veranstaltungen! Bei unseren Weihnachts-Tastings servieren wir regelmäßig richtige Herzblutweine aus unserem Keller. Weine, die nicht so einfach zu finden sind, Weine, die man gerne in Gesellschaft genießt oder welche, die genau jetzt in der Hochphase des Trinkgenusses sind.

Die Weinliste steht noch nicht ganz fest. Die Auswahl der vergangenen Jahre finden Sie im Archivbereich unserer MasterClasses. Das können wir aber jetzt schon verraten: es wird Spitzenprodukte aus den Top-Regionen der Welt aus den Bereichen Prickelnd, Weiß, Rot und Süß geben.

Ein mehrgängiges Festmenü wird den Genussnachmittag begleiten.


4. Wiener Weihnachtstasting

Ein gelungener Start ist bei großen Verkostungen immer wichtig, daher wird es zwei Magnums aus der Wachau zum Empfang und zwei große Champagner geben:

  • 2015 Grüner Veltliner Zwerithaler Kammerl MAG, Prager
  • 1999 Grüner Veltliner Vinotheksfüllung MAG, Knoll
  • 1995 Vintage Collection, Krug
  • 2008 Clos du Mesnil, Krug

Hedonismus Pur in Weiß

  • 2016 Morstein GG, Wittman
  • 2016 G Max GG, Klaus Peter Keller
  • 2016 Unendlich Smaragd, F.X. Pichler
  • 2014 Corton-Charlemagne Grand Cru, Jean-Marc Pillot
  • 2014 Bâtard-Montrachet Grand Cru, Thomas Morey
  • 2016 Montrachet Grand Cru, Bouchard
  • 2016 Les Clos Grand Cru, V. Dauvissat

Hedonismus Pur in Rot

  • 2017 Aux Reignots, S. Cathiard
  • 2017 La Romanée, Liger-Belair
  • 1990 Le Pergole Torte Riserva MAG, Montevertine
  • 1982 Château Mouton Rothschild
  • 1982 Château Haut Brion
  • 2000 Merlot, Pöckl
  • 2000 Château Palmer
  • 2008 Screaming Eagle
  • 2008 Pingus, Dominio de Pingus

Hedonismus Pur in Süß

  • 1988 Château d’Yquem
  • 1795 Terrantez Barbeito
  • €2.000,- inkl. Menü – Chef Joachim Gradwohl
  • Kommentiert von Andrea und Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter:

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

4. Wiener Weihnachts-Tasting

34. Wiener Weihnachts-Tasting

MasterClass around the world “Edition Graz”

May Wines – MasterClass – Weine MasterClass Around the world „Edition Graz“ - Mittwoch

Mittwoch, 27. November 2024, um 19:00 Uhr im Genusswerk Pur, Raaba
Bei der MasterClass around the world “Edition Graz” sind noch Plätze verfügbar.

Hier Tickets kaufen

Richtige Granaten von überall aus der Welt werden an diesem Abend verkostet und genauestens unter die Lupe genommen. Und wenn von der Elite gesprochen wird, dann dürfen Namen wie Coche Dury, Armand Rousseau, Vega Sicilia, Lafleur, Cheval Blanc und viele mehr nicht fehlen. Egal, ob man seine Weißweine gerne filigraner oder breiter haben möchte, ob man ein Burgund- oder doch ein Bordeaux-Fan ist, oder ob man sich in die Neue Welt verliebt hat, hier werden alle Wünsche wahr. Übrigens sind in dem Line-Up einige 100-Punkter eingebaut.

1998 Bordeaux? Am rechten Ufer sofort, so ist eines der Highlights an diesem Abend Lafleur gegen Cheval Blanc aus ’98. Und was überzeugt im Glas mehr – Rheinhessen oder Wachau – an diesem Abend finden wir es heraus.


MasterClass around the world "Edition Graz"

Als Aperitif ein Klassiker bei unseren Proben aus dem Hause Veuve Clicquot

  • 2002 250th Anniversary Edition, Veuve Clicquot

Das Weißwein Line-Up

  • 2021 Meursault AC, Coche Dury
  • 2021 Meursault Charmes 1er Cru, Fabien Coche
  • 2015 Ermitage Le Méal Blanc, Maison M. Chapoutier
  • 2015 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd, Franz Hirtzberger
  • 2013 Riesling Abtserde GG, Klaus Peter Keller
  • 2013 Riesling Vinothekfüllung Smaragd, Weingut Knoll

Die roten Giganten

  • 2015 Clos de la Roche Grand Cru, Armand Rousseau
  • 2015 Bonnes Mares Grand Cru, Comte Georges de Vogüé
  • 2011 Unico, Vega Sicilia
  • 2010 Viña El Pisón, Artadi
  • 2005 La Joie, Vérité
  • 2005 Cabernet Sauvignon Thorevilos, Abreu Vineyards
  • 2000 Seña
  • 2000 Salzberg, Gernot Heinrich
  • 1998 Château Lafleur
  • 1998 Château Cheval Blanc

Der süße Abschluss

  • 2001 Riesling Wehlener Sonnenuhr Auslese GK, Joh. Jos. Prüm
  • €790,- + Menü Genusswerk Pur
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

Genusswerk Pur – Dr. Auner Straße 20, 8074 Raaba

Anmeldungen bitte unter:

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass around the world “Edition Graz”

MasterClass around the world “Edition Graz”

Fuiko. Alba-Trüffel. Berndt’s blind selection.

Fuiko. Alba-Trüffel. Berndt's blind selection.

Samstag, 16. November 2024, um 14:00 Uhr im Verkostsalon, 1130 Wien
Die MasterClass Fuiko. Alba-Trüffel. Berndt’s blind Selection. ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Fuiko. Alba-Trüffel. Berndt’s blind selection.

Fuiko. Alba-Trüffel. Berndts blind selection.

November ist Trüffel-Zeit! Schon zum zweiten Mal kommt Chef Franz Fuiko aus Obertauern nach Wien, um für unsere Gäste und uns ein Trüffelmenü zu kochen. Dazu werden von Berndt standesgemäße Weine geöffnet. Diese Veranstaltung ist neben dem Weihnachtstasting die einzige, die am Wochenende und bereits um 14 Uhr stattfindet – damit genügend Zeit bleibt, um zu genießen. Ein mehrgängiges Menü begleitet den Nachmittag, die Weine werden nach einem hedonistischen Ansatz ausgesucht und weniger nach einem thematischen. Sie stammen aus den Top-Regionen der ganzen Welt und bleiben bis zum Abend eine Überraschung. Eines können wir aber bereits verraten: Ohne Sine Qua Non geht es nicht und – ein Giacosa ist auf alle Fälle dabei.

Ein Genussnachmittag der Extraklasse. Feine Weine, Essen, Trüffel und gute Stimmung im eleganten Ambiente unseres Verkostsalons im 13. Bezirk. So lässt sich ein November-Nachmittag perfekt verbringen.

Kleine Einstimmung zum Menü: Von folgenden Klassikern ist sicherlich etwas dabei:

  • die Eierspeise mit Trüffel,
  • das Kartoffelpüree mit Trüffel,
  • oder auch das pochierte Ei mit Spinat und Trüffel.

Wie immer hoffen wir auf ein tolles Trüffeljahr, damit auch die Königsknolle brillieren kann.

Fuiko. Alba-Trüffel. Berndt’s blind selection.
  • €980,-
  • Inklusive Menü mit Alba-Trüffel von Franz Fuiko
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in unseren AGBs.

Fuiko. Alba-Trüffel. Berndt’s blind selection.

MasterClass Château Rayas

MasterClass Château Rayas

Mittwoch, 6. November 2024, um 19:00 Uhr in der May Wines Vinothek, 1030 Wien
Die MasterClass Château Rayas ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Emmanuel Reynaud ist einer der Shootingstars der südlichen Rhône. Seine Weine strotzen nur so vor betörender Frucht und Saftigkeit. Durch denn 100% Grenache-Anteil des Château Rayas wird er oft mit Pinot aus den großen Jahren der Burgund verwechselt. Das macht ihn zum Burgundpiraten Nr. 1 aus dem Rhônetal. Schon lange bevor die Weine diese hohen Preise erzielten, und sie zu den begehrtesten Weingütern der Welt zählten, waren wir schon vor Ort und durften die Weine mit dem Meister gemeinsam direkt aus den Fässern verkosten. Bei dieser MasterClass servieren wir insgesamt 5 Jahrgänge des Kultweins und außerdem seine nicht minder spannenden Verwandten: Pignan, Château de Fonsalette und Château des Tours. Und um die Spannung weiter zu heben, gibt es natürlich auch wieder einen Piraten.

PS: Wer glaubt es muss in einem Weinkeller immer sauber sein, um großartigen Wein zu keltern, der liegt nicht ganz richtig. Ein Tipp: einfach mal Château Rayas Weinkeller googeln. 😜

Als Abschluss servieren wir eine 2009 Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese von Joh. Jos. Prüm.


MasterClass Château Rayas

Die weißen Starter

  • 2017 Grenache Blanc, Les Tours
  • 2019 Grenache Blanc, Les Tours

Die roten Hauptrollen an diesem Abend

Rayas

  • 2003 Château Rayas
  • 2005 Château Rayas
  • 2007 Château Rayas
  • 2009 Château Rayas
  • 2011 Château Rayas
  • 2009 Pignan, Château Rayas
  • 2011 Pignan, Château Rayas
  • 2012 Pignan, Château Rayas

Fonsalette

  • 2007 Syrah, Château de Fonsalette
  • 2009 Côtes du Rhône rouge, Château de Fonsalette

Château des Tours

  • 2006 Côtes du Rhône rouge, Château des Tours
  • 2012 Vacqueyras, Château des Tours
  • 2019 Côtes du Rhône rouge, Château des Tours

Der Pirat

  • 2020 Châteauneuf-du-Pape Cuvée Réservée rouge, Domaine du Pegau

Der süße Abschluss an diesem Abend

  • 2009 Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese, Joh. Jos. Prüm
  • €765,- inkl. Charcuterie
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Vinothek – Landstraßer Gürtel 19 / Ecklokal, 1030 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass Château Rayas

MasterClass Château Rayas

MasterClass Jahrgangsvergleich Bordeaux 1995-1996 “Edition Graz”

MasterClass Jahrgangsvergleich Bordeaux 1995-1996 "Edition Graz"

Mittwoch, 23. Oktober 2024, um 19:00 Uhr im Genusswerk Pur, Raaba
Bei der MasterClass Jahrgangsvergleich Bordeaux 1995-1996 “Edition Graz” sind noch Plätze verfügbar.

Hier Tickets kaufen

Welches Jahr hat am linken Ufer die Nase vorne, und warum nur das linke Ufer? Es gibt natürlich das eine oder andere Château, das 1996 am rechten Ufer auch einen tollen Wein hinbekommen hat, jedoch sind die Weine aus diesem Jahrgang auf der linken Seite deutlich größer. Verglichen werden von Premier Grand Crus bis hin zu den Lieblingen von May Wines aus diesen beiden Jahren. Pauillac liegt hier hoch im Kurs, und vor allem die Weine von Mouton, Lafite und Latour werden immer mit viel Genuss verkostet. Als süßer Abschluss darf natürlich DAS Weingut aus Sauternes nicht fehlen – Château d’Yquem, und auch dieses gibt es im Doppelpack.

Für alle Bordeaux-Liebhaber dürfte klar sein: So einen Abend darf man nicht verpassen.


MasterClass Jahrgangsvergleich Bordeaux 1995-1996 "Edition Graz"

Als Aperitif ein Klassiker aus dem Bordeaux in weiß

  • 2020 Blanc, Château Pape Clément

Die Weingüter in rot

  • 1995 Château Lafite Rothschild
  • 1996 Château Lafite Rothschild
  • 1995 Château Mouton Rothschild
  • 1996 Château Mouton Rothschild
  • 1995 Château Latour
  • 1996 Château Latour
  • 1995 Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande
  • 1996 Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande
  • 1995 Château Ducru-Beaucaillou
  • 1996 Château Ducru-Beaucaillou
  • 1995 Château Cos d’Estournel
  • 1996 Château Cos d’Estournel
  • 1995 Château Lynch Bages
  • 1996 Château Lynch Bages

Der süße Abschluss an diesem Abend aus dem Sauternes

  • 1995 Château d’Yquem
  • 1996 Château d’Yquem
  • €695,- + Menü Genusswerk Pur
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

Genusswerk Pur – Dr. Auner Straße 20, 8074 Raaba

Anmeldungen bitte unter:

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

MasterClass Jahrgangsvergleich Bordeaux 1995-1996 “Edition Graz”

MasterClass Jahrgangsvergleich Bordeaux 1995-1996 “Edition Graz”

MasterClass around the world “Edition Linz”

MasterClass around the world "Edition Linz"

Mittwoch, 16. Oktober 2024, um 18:30 Uhr im Restaurant Göttfried, Linz
Die MasterClass around the world “Edition Linz” ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Wir möchten unsere MasterClasses gerne öfter in den Bundesländern anbieten, und mit dem Restaurant Göttfried haben wir nun einen guten Partner in Linz gefunden. Simone und Christian Göttfried teilen nicht nur die Leidenschaft für gutes Essen, sondern auch für große Weine. Und von beidem wird es an diesem Abend reichlich geben. Wie der Titel schon sagt, ist es ein Mix aus verschiedenen Regionen und Weingütern rund um den Globus, von Bernard-Bonin über Gantenbein, Rayas und Littorai bis hin zu Palmer, Mouton und SQN. Somit ist für jeden Geschmack und alle Weinliebhaber etwas dabei. In gewohnter Manier werden die Flights blind serviert und nach jedem Pärchen aufgelöst.

Einige unserer Lieblingsweine, und vielleicht auch Ihrer Lieblingsweine, haben wir in das Line-Up einfließen lassen. Ein hedonistischer Abend in Linz, der jedem Teilnehmer ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird.
Glasteiler sind willkommen.


MasterClass around the world "Edition Linz"

Als Aperitif eine NV Brut Imperial von Moët et Chandon aus der Magnum

  • NV Brut Imperial, Moët et Chandon Magnum | ungefähr 30+ Jahre an Reife

Hedonismus around the world

Weiß

  • 2020 Meursault Clos du Cromin Le Pre de Manche AC, Domaine Bernard-Bonin
  • 2020 Meursault Clos du Murger AC, Domaine Albert Grivault
  • 2019 Meursault Les Grands Charrons AC, Pierre Boisson
  • 2019 Chardonnay, Gantenbein

Rot

  • 2011 Châteauneuf-du-Pape Rouge, Château Rayas
  • 2011 Réserve des Célestins, Henri Bonneau
  • 2010 Latricières-Chambertin Grand Cru, Rossignol-Trapet
  • 2010 Chambertin Grand Cru, Rossignol-Trapet
  • 2010 Le Clos Saumur-Champigny, Clos Rougeard
  • 2010 Château Beauséjour Duffau-Lagarossse
  • 2009 The Thrill of … Syrah, Sine Qua Non
  • 2009 Upside Down Grenache, Sine Qua Non
  • 2005 Savoy Vineyard, Littorai
  • 2005 Thieriot Vineyard, Littorai
  • 1996 Château Palmer
  • 1996 Château Mouton Rothschild

Süß

  • 2017 Château Rieussec
  • €575,- + Menü Restaurant Göttfried | Glasteiler sind willkommen
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

Restaurant Göttfried – Hofgasse 5, 4020 Linz

Anmeldungen bitte unter:

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass around the world “Edition Linz”

MasterClass around the world “Edition Linz”

MasterClass Hommage à Jacques Perrin

MasterClass Hommage à Jacques Perrin

Mittwoch, 2. Oktober 2024, um 19:00 Uhr im Verkostsalon, 1130 Wien
Bei der MasterClass Château de Beaucastel Hommage à Jacques Perrin sind noch 2 Plätze verfügbar.

Hier Tickets kaufen

Die Hommage à Jacques Perrin ist nicht nur einer der großartigsten Weine dieser Welt, er erweist auch einem Vorreiter des biologischen und biodynamischen Anbaus seine Ehrerbietung. Das Château de Beaucastel wird in fünfter Generation von der Familie Perrin geführt und ist eines der ganz Großen unter den Châteauneuf-du-Pape Weingütern. Jacques Perrin selbst führte das Weingut bis 1978 und stellte es bereits in den 60er Jahren auf biologische Bewirtschaftung um. Seit dem Jahr 1974 wird hier biodynamisch gearbeitet.

Der erste Jahrgang Hommage à Jacques Perrin wurde im Jahr 1989 gekeltert und seitdem nur weitere 25 Mal. Das Beeindruckende an diesem Châteauneuf-du-Pape ist jedoch, dass das Traubenmaterial fast ausschließlich aus einem Plot stammt, in dem die Rebanlagen fast 100 Jahre alt sind. Die zweite Besonderheit ist, dass weder Grenache noch Syrah den Großteil der Cuvée ausmacht, sondern Mourvèdre mit über 70 % Anteil der Hauptakteur ist, der dieser Top-Cuvée aus der südlichen Rhône seine ganz eigene, spannende Aromatik verleiht.


MasterClass Hommage à Jacques Perrin

Als Aperitif servieren wir einen Klassiker only late released

  • 1997 Vintage Late Release, Roederer Magnum

Rhône Weiß

  • 2020 Condrieu Vernillon, Domaine Jamet
  • 2017 Hermitage Blanche, Selection Chave

Die Größen der Perrin-Familie

  • 1990 Hommage à Jacques Perrin
  • 1995 Hommage à Jacques Perrin
  • 1998 Hommage à Jacques Perrin
  • 1999 Hommage à Jacques Perrin
  • 2001 Hommage à Jacques Perrin
  • 2007 Hommage à Jacques Perrin
  • 2009 Hommage à Jacques Perrin
  • 2020 Hommage à Jacques Perrin
  • 1988 Châteauneuf-du-Pape
  • 1995 Châteauneuf-du-Pape
  • 2007 Châteauneuf-du-Pape
  • 2009 Châteauneuf-du-Pape

Ein süßer Abschluss aus Bordeaux

  • 2019 Château Rieussec
  • €645,- inkl. 3 Gang Menü
  • Kommentiert von Andrea und Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass Hommage à Jacques Perrin

MasterClass Hommage à Jacques Perrin

MasterClass Nuits-Saint-Georges

MasterClass Nuits-Saint-Georges

Mittwoch, 9. Oktober 2024, um 19:00 Uhr in der May Wines Vinothek, 1030 Wien
Bei der MasterClass Nuits-Saint-Georges sind noch Plätze verfügbar.

Hier Tickets kaufen

In dieser MasterClass widmen wir uns der südlichsten Weinbauregion der Côte de Nuits – Nuits-Saint-Georges. Die Appellation hat zwar keinen einzigen Grand Cru, dafür umso mehr Premier Crus, mit zum Teil Grand-Cru-Niveau. Gleich neben Vosne-Romanée gelegen, bringen die Weine einerseits die Erdigkeit und Tiefe des großen Bruders mit, und andererseits immer etwas mehr Würzigkeit und zum Teil Frische. Weine mit Charakter. Zudem haben die Weine dieser Appellation den Vorteil, dass sie zumeist im Durchschnitt preiswerter sind als die von nördlicher gelegenen Regionen. Ob es daran liegt, dass es keine Grand Cru Lagen gibt? Wir meinen, es besteht kein Grund dafür. Lagen wie Aux Boudots, Aux Murgers, Les Saint Georges und viele andere sind auf Augenhöhe der großen Grand Crus, wenn sie von den richtigen Winzern kommen.

Von 2006 bis 2017 sind viele der großen Jahrgänge dabei. Wir machen Winzervergleiche mit unterschiedlichen Lagen, Lagenvergleiche mit unterschiedlichen Winzern und Lagenvergleiche mit einem Winzer. So können wir die Premier Crus aus Nuits-Saint-Georges auf den Prüfstand stellen und selbst entscheiden, wie spannend die Appellation im Süden der Côte de Nuits wirklich ist.

Als Aperitif servieren wir den NV Terroir Blanc de Blancs Extra Brut aus dem Hause Agrapart und den 2021er Aux Boudots Premier Cru von Domaine Michel Noellat.


MasterClass Nuits-Saint-Georges

Als Aperitif gleich zwei Weine

  • NV Terroir Blanc de Blanc Extra Brut, Agrapart
  • 2021 Aux Boudots 1er Cru, Domaine Michel Noëllat

Nuits-Saint-Georges Premiers

  • 2006 Les Saint Georges 1er Cru, Robert Chevillon
  • 2006 Les Vaucraines 1er Cru, Robert Chevillon
  • 2006 Les Cailles 1er Cru, Robert Chevillon
  • 2010 Les Chaignots 1er Cru, Mugneret-Gibourg
  • 2010 Clos de Forets 1er Cru, Domaine de l’Arlot
  • 2011 Les Proces 1er Cru, Arnoux-Lachaux
  • 2011 Les Saint Georges 1er Cru, Robert Chevillon
  • 2013 Aux Murgers 1er Cru, Meo-Camuzet
  • 2013 Les Vignes Rondes 1er Cru, Mugneret-Gibourg
  • 2015 Les Saint Georges 1er Cru, Robert Chevillon
  • 2015 Les Saint Georges 1er Cru, Henri Gouges
  • 2017 Aux Murgers 1er Cru, Silvain Cathiard
  • 2017 Aux Boudots 1er Cru, J.J. Confuron

Der süße Abschluss an diesem Abend

  • 2011 Riesling Braune Kupp Spätlese, Egon Müller
  • €480,- inkl. Charcuterie
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Vinothek – Landstraßer Gürtel 19 / Ecklokal, 1030 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass Nuits-Saint-Georges

MasterClass Nuits-Saint-Georges

MasterClass drei Herkünfte “Edition Graz”

May Wines – MasterClass – Weine MasterClass Rebsortenvergleich: drei Herkünfte (Länder) „Edition Graz“ - Mittwoch

Mittwoch, 25. September 2024, um 19:00 Uhr im Genusswerk Pur, Raaba
Bei der MasterClass drei Herkünfte “Edition Graz” sind noch Plätze verfügbar.

Hier Tickets kaufen

Drei Herkünfte, eine Rebsorte und ein Jahrgang. Wo ist wer? Das Spiel kennen wir bereits von “Burgundy: 3 Steps to Heaven”, wo wir drei verschiedene Qualitätsstufen von einem Winzer aus einem Jahrgang vergleichen. Wie sich bis jetzt bei jeder Edition herausgestellt hat, ist es gar nicht so einfach, und Überraschungen gibt es immer. Um es jedoch nicht ganz so schwer zu machen, wird jeder Flight aus jeweils einer Rebsorte bestehen, und der nächste Flight aus einer anderen Rebsorte, somit ist zumindest das Erkennen des Flights schon einmal einfacher. Aber kennen Sie die stilistischen Unterschiede zwischen einem Chardonnay aus Baden (Deutschland), Graubünden (Schweiz) und der Südsteiermark (Österreich), oder einem Syrah aus dem Carnuntum (Österreich), der nördlichen Rhône (Frankreich) und dem Napa Valley (USA)?

Nur der direkte Vergleich im Glas kann unseren Wissens”durst” an unterschiedlichen regionalen Stilen stillen.

Als Aperitif wird es eine Magnum 2008 Riesling Loibenberg Smaragd vom Weingut FX Pichler geben.


MasterClass drei Herkünfte "Edition Graz"

Als Aperitif ein grandioser Einstieg in den Abend aus dem Hause FX Pichler

  • 2008 Riesling Loibenberg Smaragd, FX Pichler Magnum

Der Ländervergleich

Weiß

  • 2017 Chardonnay, Gantenbein
  • 2017 Chardonnay Bienenberg GG, Bernhard Huber
  • 2017 Morillon Zieregg, Weingut Tement
  • 2018 Sauvignon Blanc Pössnitzberger Kapelle, Erwin Sabathi
  • 2018 Silex, Didier Dagueneau
  • 2018 Château Pape Clément (nicht Sortenrein)

Rot

  • 2012 The Flight, Screaming Eagle
  • 2012 Château Gazin
  • 2012 Jungenberg, Schloss Halbturn
  • 2016 Wine IX Estate Syrah, Colgin
  • 2016 Syrah Sydhang, Weingut Dorli Muhr
  • 2016 Côte-Rôtie, Domaine Jamet
  • 2017 Charmes Chambertin Grand Cru, Domaine Dugat-Py
  • 2017 Spätburgunder Hundsrück GG, Weingut Rudolf Fürst
  • 2017 Pinot Noir, Weingut Uwe Schiefer

Süß

  • 2021 Riesling Achleiten Auslese, Weingut Prager
  • 2021 Château d’Yquem Demi
  • 2021 Blind
  • €495,- + Menü Genusswerk Pur
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

Genusswerk Pur – Dr. Auner Straße 20, 8074 Raaba

Anmeldungen bitte unter:

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass drei Herkünfte “Edition Graz”

MasterClass drei Herkünfte “Edition Graz”

MasterClass Comondor, der Hirtenhund

MasterClass Comondor, der Hirtenhund

Mittwoch, 11. September 2024, um 19:00 Uhr in der May Wines Vinothek, 1030 Wien
Bei der MasterClass Comondor, der Hirtenhund, ist noch 1 Platz verfügbar.

Hier Tickets kaufen

Es gibt einige Weine in der österreichischen Rotweinszene, die uns am Herzen liegen oder uns in unserem Weinleben berührt haben. Die Rede ist von Comondor 1999. Umso schöner ist es, wenn man dann eine solche MasterClass mit dem Winzer als Gast ausrichten darf.

Das Weingut Anita und Hans Nittnaus aus Gols gehört schon von Anfang an zu den herausragenden, zuerst fast ausschließlich Rotwein produzierenden, mittlerweile auch Weißwein produzierenden Betrieben in Österreich. An diesem Abend geht es jedoch um ihren Kultwein, den Comondor. Benannt nach der ungarischen Hirtenhunderasse. Die ersten Jahre bestanden aus zwei Komponenten, dem Cabernet Sauvignon vom Altenberg und Blaufränkisch vom Ungerberg. Doch über die Jahre entwickelte sich die Cuvée weiter, und so wurde der Cabernet Sauvignon ab 1998 von der etwas fruchtbetonteren Rebsorte Merlot abgelöst, und seit 2004 ist es ein Trio aus Merlot, Blaufränkisch und Zweigelt. Wir sind gespannt, ob wir die Sortenunterschiede herausschmecken.

Begleitet wird dieser österreichische Kultwein immer von einem von uns ausgewählten Bordelaiser.

Als Aperitif wird es eine Magnum 2017 Chardonnay Freudshofer vom Weingut Anita und Hans Nittnaus geben.


MasterClass Comondor, der Hirtenhund

Als Aperitif eine Magnumflasche Chardonnay Freudshofer

  • 2017 Chardonnay Freudshofer, Nittnaus Magnum

Das rote Hauptabendprogramm

  • 1990 Comondor, Nittnaus
  • 1990 Château Cos d’Estournel
  • 1991 Comondor, Nittnaus
  • 1991 Château Margaux
  • 1999 Comondor, Nittnaus
  • 1999 Château Palmer
  • 2000 Comondor, Nittnaus
  • 2000 Château Léoville Poyférre
  • 2001 Comondor, Nittnaus
  • 2001 Château La Mission Haut-Brion
  • 2009 Comondor, Nittnaus
  • 2009 Château Smith Haut Lafitte
  • 2011 Comondor, Nittnaus
  • 2011 Château Lafleur-Petrus
  • 2017 Comondor, Nittnaus
  • 2017 Château Pontet-Canet
  • 2017 Blaufränkisch Jungenberg, Nittnaus
  • 2020 Comondor, Nittnaus
  • 2020 Château Pape Clément Rouge

Der süße Abschluss an diesem Abend

  • 1999 Chardonnay TBA, Nittnaus
  • €450 inkl. Charcuterie
  • Gastgeber: Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Special Guest: Martin Nittnaus
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Vinothek – Landstraßer Gürtel 19/Ecklokal, 1030 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass Comondor, der Hirtenhund

MasterClass Comondor, der Hirtenhund

MasterClass Dagueneau & Clos Rougeard

MasterClass Dagueneau & Clos Rougeard

Mittwoch, 28. August 2024, um 19:00 Uhr im May Wines Verkostsalon, 1130 Wien
Bei der MasterClass Dagueneau & Clos Rougeard sind noch 6 Plätze verfügbar.

Hier Tickets kaufen

Zwei Kultweingüter aus der Loire geben sich die Ehre.

Didier Dagueneau gilt als einer der absoluten Größen in der Loire und war unter anderem einer derjenigen, die den Sauvignon Blanc perfektionieren konnten. Nicht weniger talentiert ist sein Sohn Benjamin, der seit dem Tod des Vaters das Weingut weiterführt. Clos Rougeard gehört mit seinen reinsortigen Cabernet Francs zur Weltspitze und ist eines der gesuchtesten Weingüter der Loire. Doch nicht nur der Cabernet Franc kann sich aus diesem Hause sehen lassen, sondern auch die weitaus rarer zu findenden Chenin Blancs aus der Lage Brézé. Nady und Charly Foucault haben das Weingut bis 2015 geführt, und nach dem Tod von Jean-Louis (Charly) wurde das Weingut an die Gebrüder Bouygues verkauft, denen unter anderem das Weingut Château Montrose in Bordeaux gehört.

Verkosten Sie gemeinsam mit uns die Weine der beiden Weingüter aus den unterschiedlichsten großartigen Jahrgängen zwischen 2009 und 2015. Welche Lage, welcher Wein hat im direkten Vergleich die Nase vorne?

Als Aperitif wird es einen 2012 Fumé de Pouilly aus dem Hause Dagueneau geben.


MasterClass Dagueneau & Clos Rougeard

Als Aperitif passend zum Thema

  • 2012 Blanc Fumé de Pouilly, Dagueneau

Die weißen Loire-Riesen

  • 2009 Silex, Dagueneau
  • 2009 Pur Sang, Dagueneau
  • 2013 Silex, Dagueneau
  • 2013 Pur Sang, Dagueneau
  • 2013 Le Mont Damné, Dagueneau
  • 2014 Silex, Dagueneau
  • 2014 Blanc Fumé de Pouilly, Dagueneau
  • 2014 Brézé, Clos Rougeard (Chenin Blanc)
  • 2015 Silex, Dagueneau
  • 2015 Pur Sang, Dagueneau
  • 2015 Le Mont Damné, Dagueneau
  • 2015 Blanc Fumé de Pouilly, Dagueneau

Die Cabernet Francs des Weinguts Clos Rougeard

  • 2010 Le Clos Saumur-Champigny, Clos Rougeard
  • 2010 Le Bourg, Clos Rougeard
  • 2015 Le Bourg, Clos Rougeard
  • 2015 Les Poyeux, Clos Rougeard

Der süße Abschluss an diesem Abend

  • 2019 Les Jardins de Babylone, Dagueneau
  • €580,- inkl. 3-Gang Menü
  • Kommentiert von Andrea und Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22 / 5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass Dagueneau & Clos Rougeard

MasterClass Dagueneau & Clos Rougeard

MasterClass Best of Italy

May Wines – MasterClass – Weine MasterClass Best of Italy - Mittwoch

Mittwoch, 03. Juli 2024, um 19:00 Uhr im Restaurant Fuhrmann, 1080 Wien
Die MasterClass Best of Italy ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Forza Italia – ein passender Schlachtruf für diese Probe.

Einige der besten Produzenten werden an diesem Abend im Restaurant Fuhrmann verkostet und besprochen. Für uns ist der Schwerpunkt großer italienischer Rotweine immer im Piemont und in der Toskana. Ob Nebbiolo, Sangiovese oder internationale Rebsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, Italien hat im High-End Bereich die unterschiedlichsten Stile zu bieten. In den großen Jahren wie 1997 oder 2004 gibt es weltweit kaum Gegner für den italienischen Spitzenwein.

Bruno Giacosa und Angelo Gaja sind zwei Godfathers des italienischen Weins, die in diesen zwei Jahrgängen außergewöhnliches auf die Flasche gezogen haben. Ebenfalls vertreten sind zwei Supertuscans aus dem aktuell großen Jahr 2016. Beide haben sie die 100 Punkte von Wine Advocate verliehen bekommen. Es wird also spannend, welcher Wein aus welcher Epoche die Nase vorne haben wird.

Begleitet wird dieser Abend von der Küche des Restaurants Fuhrmann im 8. Bezirk. Das Restaurant ist schon seit der Eröffnung eine Institution für jeden Weinliebhaber. Der Besitzer und Patron Hermann Botolen ist einer der besten Sommeliers in Österreich und wird für diese MasterClass unser Gastgeber sein.

Zu Beginn servieren wir Rosé NV aus dem Hause Ruinart.


MasterClass Best of Italy

Als Aperitif servieren wir Rosé NV von Ruinart

  • NV Rosé, Ruinart

Best of Italy Weiß (inkl. Pirat)

  • 2013 Ornellaia Bianco, Tenuta dell’Ornellaia
  • 2013 Clos la Néore, Edmond Vatan (reinsortiger Sauvignon Blanc)
  • 2007 Trebbiano d’Abruzzo, Valentini
  • 2007 Trebbiano d’Abruzzo, Emidio Pepe

Best of Italy Rot

  • 2016 Sassicaia, Tenuta San Guido
  • 2016 Flaccianello della Pieve, Fontodi
  • 2004 Barolo Le Rocche dell Falletto di Serralunga d’Alba Riserva, Bruno Giacosa
  • 2004 Barolo Falletto die Serralunga d’Alba, Bruno Giacosa
  • 2001 Percarlo, San Giusto a Rentennano
  • 1999 Ornellaia Tenuta dell’Ornellaia
  • 1998 Redigaffi Rosso, Tua Rita
  • 1998 Solaia, Marchesi Antinori
  • 1997 Sperss, Gaja
  • 1997 Sorì San Lorenzo, Gaja
  • 1990 Barolo Bric del Fiasc, Paolo Scavino
  • 1990 Le Pergole Torte, Montevertine

Der süße Abschluss

  • 1999 Riesling Saarburger Rausch Auslese, Forstmeister Geltz Zilliken
  • €590,- für die Weine + Menü Restaurant Fuhrmann
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

Restaurant Fuhrmann – Fuhrmanngasse 9, 1080 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass Best of Italy

MasterClass Best of Italy

MasterClass Supertuscany vs. Bordeaux “Edition Graz”

MasterClass Supertuscany vs. Bordeaux "Graz Edition"

Donnerstag, 27. Juni 2024, um 19:00 Uhr im Genusswerk Pur, Raaba
Die MasterClass Supertuscany vs. Bordeaux “Edition Graz” ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Dieses Match regt immer interessante Diskussionen an und ermöglicht spannende Einblicke in die Bordeaux-Blend Welt. Eine Disziplin, in der die Bordelaiser die Nase vorne haben sollten, aber wir machen es Ihnen nicht so leicht. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts werden in der Toskana Bordeaux-Rebsorten ausgepflanzt und Weine im Stil der französischen Region gekeltert. Stil und Reifepotenzial sind nahe bei einander und oftmals gar nicht so einfach zu differenzieren. Aber welche Region ist denn für diese klassischen Rebsorten tatsächlich geeigneter? Ist es die Toskana, die oftmals mit Sangiovese noch eine zusätzliche Dimension in den Wein bringt oder sind es doch die klassischen Bordeaux-Blends, die dem hedonistischen Genießer mehr Gefälligkeit und Struktur bieten.

Es gibt nur einen Weg dies herauszufinden, und zwar im direkten Vergleich.

Wir sind sehr gespannt, welche Konsequenz wir aus dieser Probe ziehen, denn einige Flights haben sogar zwei 100-Punkter im Rennen.


MasterClass Supertuscany vs. Bordeaux "Graz Edition"

Als Aperitif ein Klassiker aus dem Hause Veuve Clicquot

  • 2015 La Grande Dame, Veuve Clicquot

Das Kräftemessen in den einzelnen Jahrgängen

Weiß

  • 2020 Poggio alle Gazze dell’Ornellaia, Tenuta dell’Ornellaia
  • 2020 Blanc, Château Pape Clément
  • 2017 Ornellaia Bianco, Tenuta dell’Ornellaia
  • 2017 Blanc, Domaine de Chevalier

Rot

  • 1995 Ornellaia, Tenuta dell’Ornellaia
  • 1995 Château Cos d’Estournel
  • 1997 Redigaffi Rosso, Tua Rita
  • 1997 Château Mouton Rothschild
  • 1999 Tignanello, Marchesi Antinori
  • 1999 Château Latour
  • 2001 Flaccianello della Pieve, Fontodi
  • 2001 Château La Mission Haut Brion
  • 2009 Le Pergole Torte, Montevertine
  • 2009 Château Pontet-Canet
  • 2015 Masseto, Tenuta dell’Ornellaia
  • 2015 Château L’Evangile
  • 2016 Sassicaia, Tenuta San Guido
  • 2016 Château Léoville Las Cases

Süß

  • 2019 Ornus dell’Ornellaia, Tenuta dell’Ornellaia
  • 2019 Château Rieussec
  • €690,- + Menü Genusswerk Pur
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

Genusswerk Pur – Dr. Auner Straße 20, 8074 Raaba

Anmeldungen bitte unter:

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

MasterClass Supertuscany vs. Bordeaux “Graz Edition”

MasterClass Supertuscany vs. Bordeaux “Graz Edition”

MasterClass Best of Penfolds Grange Shiraz

MasterClass Best of Penfolds Grange Shiraz

Mittwoch, 12. Juni 2024, um 19:00 Uhr in der May Wines Vinothek, 1030 Wien
Die MasterClass Best of Penfolds Grange Shiraz ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Der Kultwein Grange ist einer der gesuchtesten Syrahs weltweit. Dieser Wein von Penfolds ist auch bekannt als BIN 95 und wird als das Flaggschiff des Hauses angesehen.

Bei Penfolds selbst gab es seit den 60er Jahren zwei große Akteure, zum einen den großen Max Schubert, der auch den Wein Grange ins Leben gerufen hat, und Peter Gago, der seit 2002 Chief Winemaker des wohl bekanntesten Weinguts in Australien ist.

Es werden Jahrgänge aus 4 Jahrzehnten verkostet – von 1987 bis 2012. Der klare Fokus liegt allerdings auf den 90er Jahren.

Als Aperitif wird es eine Magnum 2015 Grüner Veltliner Zwerithaler Kammerl vom Weingut Prager aus der Wachau geben.


MasterClass Best of Penfolds Grange Shiraz

Als Aperitif eine Magnumflasche Grüner Veltliner

  • 2015 Grüner Veltliner Zwerithaler Kammerl Magnum Prager

Penfolds Grange BIN 95 Shiraz

  • 1987 Grange Shiraz BIN 95
  • 1990 Grange Shiraz BIN 95
  • 1992 Grange Shiraz BIN 95
  • 1995 Grange Shiraz BIN 95
  • 1996 Grange Shiraz BIN 95
  • 1997 Grange Shiraz BIN 95
  • 1998 Grange Shiraz BIN 95
  • 1999 Grange Shiraz BIN 95
  • 2001 Grange Shiraz BIN 95
  • 2002 Grange Shiraz BIN 95
  • 2006 Grange Shiraz BIN 95
  • 2008 Grange Shiraz BIN 95
  • 2012 Grange Shiraz BIN 95

Der süße Abschluss an diesem Abend

  • 2011 Brauneberger Juffer Sonnenuhr Auslese vom Weingut Fritz Haag
  • €630,- (3x bad labels) inkl. Charcuterie
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Vinothek – Landstraßer Gürtel 19/Ecklokal, 1030 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass Best of Penfolds Grange Shiraz

MasterClass Best of Penfolds Grange Shiraz

MasterClass Best of Hirtzberger Honivogl 1990-2021

MasterClass Best of Hirtzberger Honivogl 1990-2021

Mittwoch, 05. Juni 2024, um 19:00 Uhr im Restaurant Reznicek, 1090 Wien
Die MasterClass Best of Hirtzberger Honivogl 1990-2021 ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Ein Kultwein, ein Kultwinzer und die österreichische Kultrebsorte. All das vereint Honivogl vom Weingut Franz Hirtzberger. Wir haben für Sie die besten Jahrgänge aus 4 Jahrzehnten zusammengesucht.

Honivogl ist für viele einer der bekanntesten Grüner Veltliner Österreichs. Der Traditionswein aus dem Hause Hirtzberger hat seinen Namen jedoch nicht durch eine Lage, sondern wird als Markennamen verwendet. Die ehemalige Riede ist heute als Axpoint bekannt, die sich unter dem Singerriedel befindet. Nichtsdestotrotz erinnert der Name sehr an die frühere Qualitätsstufe Honifogl, die später durch den Smaragd abgelöst worden ist.

Begleitet wird dieser Abend von der Küche des Restaurants Reznicek im 9. Bezirk. Das Restaurant mit Patron Simon Schubert ist für seine klassische Wirtshausküche mit Pfiff bekannt und hochgelobt. Klassiker auf höchstem Niveau werden hier serviert, vom Cordon Bleu bis zu den Marillen-Palatschinken gibt es hier Köstlichkeiten, die jedes Genießer-Herz höher schlagen lässt.

Zu Beginn servieren wir Blanc de Blancs aus dem Hause Ruinart. Die kalkhaltigen Böden verleihen den Champagnern eine präzise Frische und Eleganz.


MasterClass Best of Hirtzberger Honivogl 1990-2021

Als Aperitif servieren wir Blanc de Blancs, Ruinart aus der Magnum

  • NV Blanc de Blancs MAG, Ruinart

Best of Honivogl

  • 1990 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd
  • 1994 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd
  • 1997 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd
  • 1999 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd
  • 2000 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd
  • 2001 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd
  • 2002 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd
  • 2006 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd
  • 2007 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd
  • 2010 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd
  • 2015 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd
  • 2017 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd
  • 2021 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd

Supplements

  • 1997 Riesling Singerriedel Smaragd, Franz Hirtzberger
  • 2007 Riesling Singerriedel Smaragd, Franz Hirtzberger
  • 2017 Corton-Charlemagne Grand Cru Henri Boillot

Keine Probe ohne Rotwein

  • 1989 Château Léoville Barton
  • 1990 Château Léoville Barton

Der süße Abschluss

  • 2009 Riesling Singerriedel TBA, Franz Hirtzberger
  • €410,- für die Weine + Menü Restaurant Reznicek
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Special guest: Franz Hirtzberger
  • Die Weine werden blind verkostet

Restaurant Reznicek – Reznicekgasse 10, 1090 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass Best of Hirtzberger Honivogl 1990-2021

MasterClass Best of Hirtzberger Honivogl 1990-2021

MasterClass Best of Domaine Jamet

MasterClass Best of Domaine Jamet

Mittwoch, 15. Mai 2024, um 19:00 Uhr im Restaurant Fuhrmann, 1080 Wien
Die MasterClass Domaine Jamet ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Einer der wichtigsten Produzenten der nördlichen Rhône, und Godfather of Côte-Rôtie, wird an diesem Abend unter die Lupe oder besser – ins Glas genommen. Jeder der uns kennt weiß, dass dieses Weingut zu unseren liebsten der Region zählt.

Mehr Syrah old-school geht fast nicht. Die Schwarze Olive, der feine Gerbstoff, diese vibrierende Spannung – all das bringt Domaine Jamet ins Glas. Deshalb macht uns dieser Stil auch richtig viel Spaß, und nicht nur uns.

Die Côte-Rôties sind zu Recht sehr beliebt, jedoch ist der extrem rare Côte-Brune wahrscheinlich einer der spannendsten Weine, die es auf diesem Planeten gibt. An diesem Abend ist er gleich in doppelter Ausgabe vertreten. Auch an reifen Weinen wird es nicht zu knapp geben: 1991 als einer der größten Jahrgänge in der Rhône, unterstützt von 1997 und 1998. Als besonderes Goodie servieren wir auch den seltenen La Landonne von Jamet aus dem Jahr 2018. Die Lage wird erst seit kurzem von Jamet kultiviert und ist eher durch Guigal oder René Rostaing bekannt.

Die französisch angehauchte Küche von Mike Feierabend passt perfekt zu den großartigen Weinen der Rhône. Zuvor hatte er bei Walter Bauer einen Michel Stern erkocht. Seit Juni ist er bei Top-Sommelier Hermann Botolen im Restaurant Fuhrmann. Wir freuen uns auf ein tolles Menü.

Zu Beginn servieren wir Blanc de Blancs aus dem Hause Ruinart. Die kalkhaltigen Böden sind für einen kreidigen, sehr reduzierten Stil verantwortlich, der weltweit geschätzt und gesucht wird.


MasterClass Best of Domaine Jamet

Als Aperitif servieren wir Blanc de Blancs, Ruinart aus der Magnum

  • NV Blanc de Blancs MAG, Ruinart

Best of Domaine Jamet Weiß

  • 2020 Condrieu Vernillon
  • 2020 Côtes du Rhône blanc

Best of Domaine Jamet Rot

  • 1991 Côte-Rôtie
  • 1997 Côte-Rôtie
  • 1998 Côte-Rôtie
  • 2003 Côte-Rôtie
  • 2004 Côte-Rôtie
  • 2010 Côte-Rôtie
  • 2010 Côte-Brune
  • 2011 Côte-Rôtie
  • 2013 Côte-Rôtie
  • 2013 Côte Brune
  • 2018 Côte-Rôtie
  • 2018 Côte-Rôtie La Landonne
  • 2018 Collines Rhodaniennes Syrah
  • 2018 Côte du Rhône Rouge

Der süße Abschluss

  • 2017 Château Rieussec
  • €590,- für die Weine + Menü Restaurant Fuhrmann
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

Restaurant Fuhrmann – Fuhrmanngasse 9, 1080 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass Best of Domaine Jamet

MasterClass Best of Domaine Jamet

MasterClass Burgundy. 3 steps to heaven – revival

MasterClass Burgundy. 3 steps to heaven - revival

Mittwoch, 24. April 2024, um 19:00 Uhr im Verkostsalon, 1130 Wien
Die MasterClass Burgundy. 3 steps to heaven – revival ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Letztes Jahr haben wir das gleiche MasterClass-Format zum ersten Mal inszeniert, und es kam bei unseren Gästen sehr gut an. Deshalb wird es in diesem Jahr ein Revival der drei Qualitätsstufen aus dem Burgund geben. Wir servieren pro Flight einen Produzenten mit seinem Grand Cru, einem Premier und einem Village aus dem gleichen Jahrgang. Wie verhält sich der Village zum Premier Cru? Ist der Grand Cru so eindeutig herauszuschmecken? Einzige Ausnahme wird der Flight von Château de la Tour sein, bei dem gleich 3 verschiedene Qualitätsstufen aus der gleichen Grand Cru kommen.

Es gibt zwei Weißwein-Flights aus zwei unterschiedlichen Appellationen – Chablis und Puligny bzw. Chassagne-Montrachet – gefolgt von vier spannenden Rotwein-Flights der Superlative. Vogüé vertritt an diesem Abend die Appellation Chambolle-Musigny, Rousseau vertritt Gevrey-Chambertin, Domaine d’Eugénie (vormals Engel) steht für Vosne Romanée & Flagey-Echézeaux und Château de la Tour vertreten die Appellation Clos de Vougeot, die außerdem die größte Grand Cru Lage ist, die es im Burgund gibt.


MasterClass Burgundy. 3 steps to heaven - revival

Als Aperitif servieren wir einen Klassiker unserer Proben

  • 2002 250th Anniversary Edition, Veuve Clicquot

3 steps to heaven Weiß

  • 2017 Chablis AC, Domaine Vincent Dauvissat
  • 2017 La Forest Premier Cru, Domaine Vincent Dauvissat
  • 2017 Les Clos Grand Cru, Domaine Vincent Dauvissat
  • 2019 Puligny-Montrachet Les Enseignères AC, Domaine Marc Colin
  • 2019 Chassagne-Montrachet En Cailleret Premier Cru, Domaine Marc Colin
  • 2019 Bâtard-Montrachet Grand Cru, Domaine Marc Colin

3 steps to heaven Rot

  • 2014 Vosne-Romanée AC, Domaine d’Eugénie
  • 2014 Vosne-Romanée Aux Brûlées Premier Cru, Domaine d’Eugénie
  • 2014 Grands Échezeaux Grand Cru, Domaine d’Eugénie
  • 2017 Gevrey-Chambertin AC, Domaine Armand Rousseau
  • 2017 Clos St. Jacques Premier Cru, Domaine Armand Rousseau
  • 2017 Mazy-Chambertin Grand Cru, Domaine Armand Rousseau
  • 2019 Chambolle-Musigny AC, Comte Georges de Vogüé
  • 2019 Chambolle-Musigny Premier Cru, Comte Georges de Vogüé
  • 2019 Musigny V. V. Grand Cru, Comte Georges de Vogüé
  • 2019 Clos-Vougeot Grand Cru, Château de la Tour
  • 2019 Clos-Vougeot V. V. Grand Cru, Château de la Tour
  • 2019 Clos Vougeot Hommage à Jean Morin Grand Cru, Château de la Tour

Ein Portwein aus dem großen Jahrgang 1983, um den Abend abzuschließen

  • 1983 Vintage Port, Warre’s
  • €790,- inkl. 3 Gang Menü
  • Kommentiert von Andrea und Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass Burgundy. 3 steps to heaven – revival

MasterClass Burgundy. 3 steps to heaven – revival

TastingClub Bordeaux leistbar

TastingClub Bordeaux leistbar

Montag, 08. April 2024, um 19:00 Uhr in der May Wines Vinothek, 1030 Wien
Der TastingClub Bordeaux leistbar ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Man muss nicht immer in die absolute Spitze gehen, um großartige Weine zu trinken. Und reifes Bordeaux ist im Verhältnis zu vielen anderen Regionen noch sehr gut quantitativ und ökonomisch zu besorgen.

Dieser Abend steht ganz im Rahmen von leistbarem Bordeaux, egal ob es die vermeintlich kleineren Jahrgänge sind, Top Produzenten mit einem guten Price-Tag, oder einfach die Marktentwicklung der Preise von reifen im Verhältnis zu jungen Weinen des gleichen Châteaux. Welche Weine haben die Nase vorne? Sind es die modernen jungen Weine oder die bereits gereiften Klassiker. Sind es die Merlots vom rechten Ufer oder die Cabernet lastigen Weine vom linken Ufer, die mehr Trinkfreude vermitteln? All dies gibt es gemeinsam zu besprechen und zu verkosten.

Einige Vergleiche bei diesem TastingClub sind Klassiker wie:

  • Haut-Brion vs. La Mission Haut-Brion
  • Erstwein-Zweitwein
  • die großen Jahre 2009 vs. 2010
  • zwei Top Produzenten aus dem fantastischen Jahr 2005
  • 20 Jahre danach (gleiches Weingut)

Zusätzlich zu unserer Liebe zu den roten Bordelaisern, ist für uns auch die Weißweinfraktion aus diesem Weinbaugebiet überaus wichtig. Somit starten wir in diesen Abend mit G Blanc von Château Guiraud.


TastingClub Bordeaux leistbar

Als Aperitif Bordeaux Weiß

  • G Blanc, Château Guiraud

Die roten Bordelaiser im Preis-Leistungsbereich

  • 1999 Château Haut-Brion
  • 1999 Château La Mission Haut-Brion
  • 2000 Château Canon
  • 2002 Château Trotanoy
  • 2002 Château Valandraud
  • 2004 Château Troplong-Mondot
  • 2004 Château Pavie
  • 2005 Château Cos d’Estournel
  • 2005 Château Pontet Canet
  • 2009 Château Gruaud Larose
  • 2010 Château Gruaud Larose
  • 2017 Château Palmer
  • 2017 Alter Ego, Château Palmer
  • 2020 Château Canon

Der süße Abschluss an diesem Abend

  • 2017 Château Rieussec
  • €350,- inkl. Charcuterie
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Vinothek – Landstraßer Gürtel 19 / Ecklokal, 1030 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

TastingClub Bordeaux leistbar

TastingClub Bordeaux leistbar

MasterClass Wild Boys of Batonnage

MasterClass Wild Boys of Batonnage

Mittwoch, 13. März 2024, um 19:00 Uhr im Verkostsalon, 1130 Wien
Die MasterClass Wild Boys of Batonnage, kommentiert von Peter Moser, ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Es gibt kaum einen österreichischen Rotwein, der mehr Kontroversen erzielt als Batonnage.

Diese kraftvolle und ausdrucksstarke Cuvée aus Österreich sucht seinesgleichen und ist durchaus in der Lage, mit den wirklich großen Weinen weltweit mitzuhalten.

Die Idee zu dieser Probe kam uns bei der Präsentation des 2020er Jahrgangs, bei dem jeweils ein Batonnage gegen zwei Weine der Weinelite antreten musste, und sich sehr gut geschlagen hat. Dies nahmen wir zum Anlass, auch reife Vertreter dieser Rotweincuvée auf Herz und Nieren zu testen. Der erste Jahrgang Batonnage wurde im Jahr 2001 erzeugt, und zwar von einem Winzerkonsortium mit mittlerweile unterschiedlichen Ansätzen in der Weinproduktion. Das Quintet besteht aus Erich Scheiblhofer, Gerhard Kracher, Christian Tschida, Markus Altenburger und Florian Gayer.

Wir machen es den Weinen, bestehend aus Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon und Merlot, jedoch nicht ganz einfach. Denn die mit fast ausschließlich 98 Punkten und höher bewerteten Kontrahenten sind ebenfalls gewaltige Weine. Kommentiert wird diese Probe unter anderem von Falstaff Chefredakteur Peter Moser. Dieser kennt nicht nur die Weine seit der ersten Stunde, sondern hatte ähnliche Vergleiche schon einige Male gezogen. Deshalb dürfen wir gespannt sein, wie die Zusammensetzung unserer Flight-Partner überzeugen kann.


MasterClass Wild Boys of Batonnage

Als Aperitif servieren wir einen jungen Smaragd aus der Wachau

  • 2022 Riesling 1000-Eimerberg Smaragd, Weingut FJ Gritsch

The Wild Boys of Batonnage

  • 2003 Batonnage
  • 2004 Batonnage
  • 2005 Batonnage
  • 2006 Batonnage
  • 2007 Batonnage
  • 2008 Batonnage
  • 2015 Batonnage 100 Falstaff-Punkte
  • 2016 Batonnage
  • 2018 Batonnage
  • 2019 Batonnage 100 Falstaff-Punkte

Der Rest der Welt

  • 2003 Réservé, Domaine de la Vieille Julienne 100 RP-Punkte
  • 2004 Bin 60A Cabernet-Shiraz, Penfolds 99+ RP-Punkte
  • 2005 La Muse, Vérité 98 RP-Punkte
  • 2006 L20.06 Historical XIXth Century, Château Palmer
  • 2015 The Bard Proprietary Blend, Realm Cellars 98 RP-Punkte
  • 2019 Château Mouton Rothschild 99 RP-Punkte

Der süße Abschluss

  • 2005 TBA Nr. 7 Grande Cuvée Nouvelle Vague DEMI
  • €550,- inkl. 3 Gang Menü
  • Kommentiert von Peter Moser, Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass Wild Boys of Batonnage

MasterClass Wild Boys of Batonnage

MasterClass Gipfeltreffen

MasterClass Gipfeltreffen

Mittwoch, 28. Februar 2024, um 16:00 Uhr im ice Q Restaurant, 6450 Sölden
Plätze für die MasterClass Gipfeltreffen sind auf Anfrage verfügbar.

Hier Tickets kaufen

Sie haben Lust auf einen Genuss-Kurzurlaub im Schnee? Zum Batterien aufladen und nebenbei noch einige der exklusivsten Weine der Welt zu trinken, und das in einer der atemberaubendsten Locations, die man in den Bergen finden kann. Bei diesem Package wird nichts dem Zufall überlassen. Denn egal ob im 5* Luxushotel im Tal, bei der MasterClass am Gipfel oder auf der Piste, es wird Perfektion geboten.

Willkommen im nächsten Level des Genusses: Das renommierte 5-Sterne-Hotel “Das Central” in Sölden hat sich mit May Wines zusammengetan, um eine MasterClass der Superlative zu präsentieren. Auf atemberaubenden 3.000 Metern Seehöhe erwartet Sie ein exklusives Erlebnis in einer Location, die einem James Bond-Film entsprungen ist.

Erleben Sie 17 erlesene Weine in einer Umgebung, die selbst für unsere hohen Standards als außergewöhnlich gilt. Ihr Aufenthalt im 5-Sterne-Luxushotel “Das Central”, inklusive Übernachtungen mit Zugang zum neuen Rooftop-Spa, verspricht nichts weniger als absolute Exklusivität. Das Line-Up dieser Veranstaltung ist vergleichbar mit unseren exquisiten Wiener Weihnachtstastings – diesmal jedoch mit dem zusätzlichen Flair des Restaurants ice Q, direkt an der Bergstation der Gaislachkoglbahn. Dieses architektonische Meisterwerk ist Ihnen sicherlich aus dem James Bond-Film “Spectre” bekannt.

Genießen Sie die perfekte Kombination aus Kulinarik, erlesenen Weinen und dem Wintergenuss von Sölden. Unser exklusives Package bietet zwei unvergessliche Tage im renommierten 5-Sterne-Hotel “Das Central” mit Gourmet-Halbpension sowie exklusiven Zugang zum brandneuen Summit Spa. Zusätzlich erwartet Sie eine exklusive MasterClass am Gipfel des Gaislachkogls am traditionellen May Wines Mittwoch, den 28. Februar 2024.


MasterClass Gipfeltreffen

Zum Start ein schäumendes Erlebnis mit den großen Champagner-Häusern:

  • 2002 250th Anniversary Edition, Veuve Clicquot MAGNUM (Begrüßung)
  • 2002 Cristal, Roederer
  • 2002 Vintage, Krug

Burgund Weiß der Extraklasse

  • 2017 Chevalier-Montrachet Grand Cru, Bruno Colin
  • 2017 Bâtard-Montrachet Grand Cru, Bruno Colin
  • 2011 Meursault AC, Coche-Dury
  • 2011 Meursault Les Rougeots AC, Coche-Dury

Gipfeltreffen in Rot

  • 2019 Cabernet Sauvignon, Screaming Eagle
  • 2019 Le Désir, Vérité
  • 2018 Mazy-Chambertin Grand Cru, Armand Rousseau
  • 2018 Clos de la Roche Grand Cru, Armand Rousseau
  • 2007 Da Capo, Domaine du Pegau
  • 2007 Réserve des Celestins, Henri Bonneau
  • 2007 Labels Syrah, Sine Qua Non
  • 2007 Pictures Grenache, Sine Qua Non
  • 1996 Château Latour
  • 1996 Château Margaux

Hedonismus Pur in Süß

  • 1986 Château d’Yquem

Package:

  • geführte Verkostung der Superlative
  • ice Q Summit Dinner inkl. 5-Gang Gourmetmenü inkl. Berg- & Talfahrt
  • 2 Nächte in einer Juniorsuite im 5* Hotel Das Central – Alpine. Luxury. Life. (inkl. Gourmet-Halbpension)
    • Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit zahlreichen Muntermachern
    • 5-Gang Wahlmenü am Abend aus der vielfach ausgezeichneten Haubenküche
    • Neues Summit Spa über den Dächern von Sölden: Wellnessgenuss mit Infinity-Pool, neuen Saunen & Ruheräumen und Cardio Fitness
    • Adults Only Spa mit 7 verschiedenen Saunen & Dampfbädern
  • 50-minütge Ganzkörpermassage im neuen Summit Beauty & Spa
  • (Bei Verlängerungsnächten gewährt Das Central -20% May Wines Rabatt auf den Logispreis)

  • Packagepreis: €2.200,- pro Person (Gerne werden auch Upgrades auf größere Zimmer oder vergünstigte Zimmerpreise für Mitreisende angeboten)
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind in Zweierflights verkostet & aufgelöst solange der Wein noch im Glas ist

5* Hotel Das Central / ice Q Restaurant – Bergstation Gaislachkoglbahn Sölden

Anmeldungen bitte unter:

5* Hotel Das Central – Alpine. Luxury. Life.

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

MasterClass Gipfeltreffen

MasterClass Gipfeltreffen

MasterClass Best of Léoville Las Cases

MasterClass Best of Léoville Las Cases

Mittwoch, 21. Februar 2024, um 19:00 Uhr im May Wines Verkostsalon, 1130 Wien
Die MasterClass Best of Léoville Las Cases ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Eine Late-Release Kiste im Vergleich mit Original-Releases.

Zahlen sich höhere Kosten für Late-Release Boxen ex. Château aus, oder ist die Qualität aus unterschiedlichen Sammlerkellern gleichwertig? Dieser Frage wollen wir auf den Grund gehen.

Es war uns möglich, eine Kiste mit 6 verschiedenen, großen Jahrgängen am Place de Bordeaux zu besorgen. Diese Weine wurden vom Weingut ausgegeben und somit immer bei perfekten Konditionen gelagert. Dazu stellen wir reife Weine des Château Léoville Las Cases aus diversen Sammlerkellern und sonstigen Quellen. Nicht die gleichen Jahrgänge, aber der Reife entsprechend passende. Finden wir gemeinsam heraus, welche Unterschiede der Kauf am Sekundärmarkt mit sich bringt, sofern es einen gibt. Und welche die schönsten Jahrgänge zur Zeit zum Genießen sind.

Starten werden wir diesen gemeinsamen Abend mit einer reifen Magnum Rosé von Billecart-Salmon.


MasterClass Best of Léoville Las Cases

Als Aperitif ein Rosé Champagner Saignée mit toller Reife

  • NV Rosé (11 Jahre bei uns gereift), Billecart-Salmon

Château Léoville Las Cases im Querschnitt

  • 1982 Château Léoville Las Cases late release
  • 1990 Château Léoville Las Cases late release
  • 1996 Château Léoville Las Cases late release
  • 2000 Château Léoville Las Cases late release
  • 2005 Château Léoville Las Cases late release
  • 2009 Château Léoville Las Cases late release
  • 1985 Château Léoville Las Cases
  • 1988 Château Léoville Las Cases
  • 1988 Clos du Marquis
  • 1990 Château Léoville Las Cases
  • 1993 Château Léoville Las Cases Berndt’s Empfehlung
  • 2003 Château Léoville Las Cases
  • 2015 Château Léoville Las Cases
  • 2016 Château Léoville Las Cases

Der süße Abschluss an diesem Abend

  • 2019 Château Rieussec
  • €590,- inkl. Charcuterie
  • Kommentiert von Andrea und Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

May Wines Verkostsalon – Beckgasse 22, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Unsere Stornobedingungen finden Sie in den AGBs.

MasterClass Best of Léoville Las Cases

MasterClass Best of Léoville Las Cases

MasterClass Burgund “Edition Graz”

MasterClass Burgund "Graz Edition"

Mittwoch, 7. Februar 2024, um 19:00 Uhr im Genusswerk Pur, Raaba
Ausgebucht, aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Das Burgund ist die am Markt gesuchteste Region, und wenn man noch dazu die richtigen Winzer trinken möchte, dann wird es wirklich schwierig. So ist es für uns eine Herzensangelegenheit, diese Weine zu suchen, anzubieten und bei MasterClasses zu servieren. Besonders die Spitze der Burgund ist für uns und unsere Stammkunden ein relevantes Thema, und so tauchen Namen wie Coche-Dury, Dauvissat, Domaine de la Romanée-Conti, Rousseau und viele mehr möglichst oft in unserem MasterClass-Programm auf. Dieses Mal gibt es große Namen in Kombination mit großen Jahren, und somit läuten wir das neue Jahr mit einen Knall ein. Bei den Weißweinen servieren wir die Jahre 2014, 2011, 2007, bei den Rotweinen erstreckt sich das Genussfenster der Weine von 2015 – 1985, um die unterschiedlichsten Entwicklungsstufen, Reifestadien und Stile zu zeigen und zu genießen.

Sind es die Top-Namen, die die Nase immer eindeutig vorne haben, oder präsentieren sich die vermeintlich kleineren Häuser im schöneren Licht und stellen die Giganten in den Schatten?

Spannung ist bei dieser Probe neben Genuss auf alle Fälle garantiert.


MasterClass Burgund "Graz Edition"

Als Aperitif servieren wir einen May Wines Klassiker von uns aus der Magnum

  • 2002 250th Anniversary Edition, Veuve Clicquot Magnum

Die Weißwein-Elite des Burgund

  • 2007 Meursault Charmes Premier Cru, Mikulski
  • 2007 Meursault Charmes Premier Cru, Domaine des Comtes Lafon
  • 2011 Meursault AC, Coche Dury
  • 2011 Meursault Les Chevalières AC, Boisson-Vadot
  • 2014 Chablis Les Clos Grand Cru, Vincent Dauvissat
  • 2014 Chablis Fôret Premier Cru, François Raveneau

Die rote Eleganz aus dem Burgund

  • 1985 Bourgogne Rouge, Leroy d’Auvenay
  • 1985 Clos de Vougeot Grand Cru, Louis Jadot
  • 1991 Clos de Vougeot ‘Musigni’ Grand Cru, Gros Frère & Soeur
  • 1999 Clos de Vougeot ‘Le Grand Maupertui’, Anne Gros
  • 2001 Chambertin Grand Cru, Ponsot
  • 2001 Chambertin Grand Cru, Frederic Esmonin
  • 2005 Clos de Tart “Monopole” Grand Cru, Domaine du Clos de Tart
  • 2009 Gevrey-Chambertin AC, Armand Rousseau
  • 2009 Combe aux Moines V. V. Premier Cru, Domaine Fourrier
  • 2011 Les Proces Premier Cru, Arnoux-Lachaux
  • 2011 Les Vaucrains Premier Cru, Domaine Robert Chevillon
  • 2015 Bonnes Mares Grand Cru, Robert Groffier

Der süße Abschluss ist dieses Mal ein gereifter Portwein aus einem unserer Lieblingsjahrgängen

  • 1983 Vintage Port, Niepoort
  • €950,- + Menü Genusswerk Pur
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

Genusswerk Pur – Dr. Auner Straße 20, 8074 Raaba

Anmeldungen bitte unter:

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

MasterClass Burgund “Graz Edition”

MasterClass Burgund “Graz Edition”

MasterClass Coche-Dury

MasterClass Coche-Dury

Mittwoch, 17. Januar 2024, um 19:00 Uhr im Verkostsalon, 1130 Wien
Die MasterClass Coche-Dury ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Diese Probe verspricht Hedonismus Pur!

Das Kult-Weingut aus dem Burgund ist unter Weinliebhabern sehr geschätzt, und selbst in den elitärsten Weinrunden gibt es die Weine dieser Domaine eher auf Sparflamme.

Umso schöner, dass wir genügend Weine für MasterClasses aufgehoben haben. Am 17. Januar 2024 werden wir gemeinsam von Bourgogne über Meursault bis hin zu Meursault-Perrières 1er Cru und Corton-Charlemange Grand Cru von Coche-Dury genießen. Als Flight-Partner gibt es standesgemäß ausschließlich Grand Crus oder Premiers (Meursault), von nicht weniger bedeutenden Weingütern wie Marc Colin, Henri Boillot, Comtes Lafon und Bouchard. Bei den Rotweinen haben es die Coche-Dury vermutlich etwas schwerer. Die Weine müssen nämlich gegen Coche-Dury Equivalente im Rotweinbereich antreten. Domaine Armand Rousseau und Maison Leroy!

Seit Anfang dieses Jahres verbinden wir mit dem Namen Coche nicht nur das Kult-Weingut, sondern auch einen Burgunder-Winzer aus unserem Import-Portfolio: Domaine Fabien Coche. Deshalb servieren wir als zusätzliches Schmankerl einen 2021 Meursault-Charmes 1er Cru von Domaine Fabien Coche.


Als Aperitif servieren wir einen Champagner der Extraklasse

  • 1998 Cuvée Nicolas François, Billecart-Salmon

Coche-Dury im Querschnitt

  • 2015 Corton-Charlemagne Grand Cru, Coche-Dury
  • 2009 Meursault Perrières 1er Cru, Coche-Dury
  • 2006 Meursault AC, Coche-Dury
  • 2009 Meursault AC, Coche-Dury
  • 2010 Meursault AC, Coche-Dury
  • 2014 Meursault AC, Coche-Dury
  • 2017 Meursault AC, Coche-Dury
  • 2010 Bourgogne Blanc, Coche-Dury
  • 2006 Meursault Charmes 1er Cru, Comtes Lafon
  • 2014 Chevalier-Montrachet La Cabotte Grand Cru, Bouchard Père & Fils
  • 2015 Corton-Charlemagne Grand Cru, Henri Boillot
  • 2017 Bâtard-Montrachet Grand Cru Marc Colin

Die Rotweine eines wunderbaren Genussabends

  • 2009 Pommard AC Les Vaumuriens, Coche-Dury
  • 2010 Volnay 1er Cru, Coche-Dury
  • 2009 Gevrey-Chambertin AC, Armand Rousseau
  • 2010 Clos des Chênes 1er Cru, Maison Leroy

Der süße Abschluss

  • 2010 Château Suduiraut
  • €1.600,- inkl. 3 Gang Menü
  • Kommentiert von Andrea und Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

MasterClass Coche-Dury

MasterClass Coche-Dury

3. Wiener Weihnachts-Tasting

15-MasterClass-3.-Wiener-Weihnachts-Tasting-1

Samstag, 02. Dezember 2023, um 14:00 Uhr im Verkostsalon, 1130 Wien
Das 3. Wiener Weihnachts-Tasting ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Alle Jahre wieder – kommt die Weihnachtszeit! Und die Zeit für besonders hochkarätige und festliche Weinproben. Wer schon einmal bei unserem Wiener Weihnachts-Tasting war weiß, dass hier fast ausschließlich Herzblut-Weine von uns aufgemacht werden. Wir teilen diese gerne und freuen uns jetzt schon auf einen gemütlichen und hedonistischen Nachmittag mit Ihnen. Ein ausgewogener Mix aus jung und alt, Rot-, Weiß- und Schaumwein und neue und alte Welt – einige der größten Weine aus unserem Keller werden an diesem Nachmittag entkorkt. Darunter Weine wie 2009 Riesling G-MAX, 2009 Montrachet Grand Cru von Marc Colin, 1990 Haut Brion, 1990 Clos St. Jacques von Fourrier oder 2006 Screaming Eagle.

Da dies ein besonderer Pleasure-Day für unsere Gäste sein soll, wird auch an den Speisen nicht gespart, und so wird es zum Wiener Weihnachts-Tasting auch ein mehrgängiges Menü geben. Wer dieses kocht bleibt jedoch “noch” ein Geheimnis. Und da wir bereits am Nachmittag beginnen, bleibt viel Zeit die Weine, das Menü und die Gespräche ausgiebigst zu genießen.

Verbringen Sie mit uns einen unvergesslichen Samstag Nachmittag und erfreuen sich großer Weine.


3. Wiener Weihnachts-Tasting

Ein gelungener Start ist bei großen Verkostungen immer wichtig, und deshalb wird es gleich drei Champagner geben:

  • 1990 La Grande Dame Rosé, Veuve Clicquot MAGNUM (Begrüßung)
  • 2008 Clos du Mesnil, Krug
  • 2008 Vintage, Krug

Hedonismus Pur in Weiß

  • 2019 Bâtard-Montrachet Grand Cru, Faiveley
  • 2017 Montrachet Grand Cru, Marc Colin
  • 2012 Bâtard-Montrachet Grand Cru, L. Jadot
  • 2009 Montrachet Grand Cru, Marc Colin
  • 2009 Riesling G-MAX, Klaus Peter Keller
  • 2009 Riesling Unendlich, Weingut F.X. Pichler

Hedonismus Pur in Rot

  • 2017 Clos St. Jacques 1er Cru, Fourrier
  • 2006 Screaming Eagle
  • 2005 Atlantis Grenache, Sine Qua Non
  • 2005 Le Désir, Vérité
  • 2005 Château L’Eglise Clinet
  • 1994 Dominus
  • 1990 Château Haut Brion
  • 1990 Clos St. Jacques 1er Cru, Fourrier
  • 1982 Château Pichon Comtesse
  • 1982 Château Latour

Hedonismus Pur in Süß

  • 1917 Château Climens
  • 1860 Serail Solera, Leacock’s
  • €1.900,- inkl. Menü (Chef t.b.a.)
  • Kommentiert von Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter:

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

MasterClass: Österreich trifft auf Mediterran

3. Vienna Weihnachts-Tasting

Fuiko. Alba-Trüffel. Berndts blind selection.

15-MasterClass-Fuiko.-Alba-Trueffel.-Berndts-blind-selection-1

Samstag, 11. November 2023, um 14:00 Uhr im Verkostsalon, 1130 Wien
Die MasterClass Fuiko. Alba-Trüffel. Berndts blind Selection. ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Fuiko. Alba Trüffel. Berndts blind selection.

Fuiko. Alba-Trüffel. Berndts blind selection.

November ist Trüffel-Zeit! Wenn ein großer Koch wie Franz Fuiko in der Küche steht, wollen wir uns Zeit nehmen. Deshalb findet die MasterClass „Fuiko. Alba-Trüffel. Berndts blind selection.“ an einem Samstag Nachmittag um 14 Uhr statt. Alle Jahre wieder freuen wir uns, Genussliebhaber und liebe Stammgäste unserer MasterClasses bei uns im Verkostsalon zu einem wahren Trüffel-Spektakel begrüßen zu dürfen. Nicht nur, dass es den ganzen Nachmittag Alba-Trüffel in den verschiedensten Variationen zu Essen gibt, wir servieren auch ganz besondere Weine dazu.

Normalerweise ist bei unseren MasterClasses das Weinprogramm der Hauptakteur, dieses Mal gibt es 3 Akteure, und um etwas Spannung aufzubauen, wird die Weinauswahl vorab nicht verraten. Nur so viel: Die Weine sind passend zum festlichen Anlass ausgewählt und stammen aus den verschiedensten Top-Regionen der Welt – Berndts blind selection eben.

Ein paar Insights zum geplanten Genussprogramm möchten wir jedoch jetzt schon geben: Für uns sind Klassiker wie Trüffel mit Eierspeise oder Trüffel mit Kartoffelpüree, pochiertem Ei und Spinat eine sine qua non. Oops, haben wir da etwa auch schon einen Wein verraten? Selbstverständlich servieren wir zu dem einen oder anderen Gang auch klassisch Barolo, und dann wird es auch ein Giacosa sein. Aber mehr verraten wir nun wirklich nicht mehr. Lassen Sie sich überraschen!

Fuiko. Alba Trüffel. Berndts blind selection.
  • €980,-
  • Inklusive Menü mit Alba-Trüffel von Franz Fuiko
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

Fuiko. Alba Trüffel. Berndts blind selection.

MasterClass Lafite & Friends “Graz Edition”

MasterClass Lafite & Friends "Graz Edition"

Donnerstag, 5. Oktober 2023, um 17:30 Uhr im Genusswerk Pur, Raaba
Ausgebucht. Leider sind keine Plätze mehr bei der MasterClass Lafite-Rothschild & friends verfügbar. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Château Lafite-Rothschild war immer eines der prestigeträchtigsten Weingüter weltweit. Von Höchstpreisen auf antiquarischen Weinkarten, bis hin zu Top Bewertungen über Jahrzehnte hat sich Lafite einen Kultstatus bei allen Weinliebhabern erarbeitet. Doch das Weingut wird auch in dieser Probe nicht singulär präsentiert, sondern bekommt Unterstützung von einigen Nachbarn und Weingütern der Peripherie. Château Mouton-Rothschild, Château Grand Puy Lacoste und Château Latour sind nur einige der Weingüter, die an diesem Abend mitverkostet werden.

Die Qualität des renommierten Château Lafite-Rothschild ist unumstößlich, und so war die Nachfrage nach unserer Lafite-MasterClass im September in Wien (bereits ausverkauft) so groß, dass wir uns dazu entschlossen haben eine weitere Edition in Graz aufzusetzen.

Große Jahrgänge wie 2009, 2003, 2000, 1990 und 1986 sind selbstverständlich Teil bei so einem fulminanten Weinabend. Hand in Hand mit diesen gewaltigen Jahrgängen gehen natürlich auch die einen oder anderen 100-Punkte von Parker und Co.


MasterClass Lafite & Friends "Graz Edition"

Als Aperitif servieren wir eine Magnum aus dem Hause Roederer

  • 1997 Vintage Late Release, Roederer Magnum

Bordeaux Weiß zum Akklimatisieren

  • 2019 Blanc, Château Smith Haut Lafitte
  • 2019 Le Petit Cheval Blanc, Cheval Blanc

Château Lafite-Rothschild in bester Gesellschaft

  • 1986 Château Lafite-Rothschild
  • 1990 Château Lafite-Rothschild
  • 1998 Château Lafite-Rothschild
  • 2000 Château Lafite-Rothschild
  • 2002 Château Lafite-Rothschild
  • 2003 Château Lafite-Rothschild
  • 2009 Château Lafite-Rothschild
  • 1986 Château Latour
  • 1990 Château Grand Puy Lacoste
  • 1998 Château Pavie
  • 2000 Château Mouton-Rothschild
  • 2002 Château Mouton-Rothschild
  • 2003 Château Montrose
  • 2009 Château Smith Haut Lafitte

Der süße Abschluss ist ein Klassiker bei May Wines

  • 2010 Château Suduiraut
  • €980,- inkl. Menü Genusswerk Pur
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

Genusswerk Pur – Dr. Auner Straße 20, 8074 Raaba

Anmeldungen bitte unter:

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

MasterClass Lafite & Friends “Graz Edition”

MasterClass Lafite & Friends “Graz Edition”

MasterClass Syrah true love

13-MasterClass-Syrah-true-love

Mittwoch, 11. Oktober 2023, um 19:00 Uhr im Verkostsalon, 1130 Wien
Die MasterClass Syrah true love ist leider ausgebucht. Gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Faszination Syrah! Egal ob Rhône oder neue Welt, die Rebsorte zeigt sich gerne in vielen Facetten. Und jede Stilrichtung hat ihre Berechtigung und bringt die unterschiedlichsten Sortenvertreter zum Vorschein. Die klassische schwarze Oliventapenade, die einen förmlich anspringt wenn man in ein Glas nördliche Rhône hineinriecht, oder der eher opulent, würzige Ansatz der Kalifornischen Syrahs à la Sine Qua Non, die einen wahrlich betörenden Duft verbreiten. Beides für uns Hedonismus pur. Ein Abend mit den schönsten Syrah-Vertretern aus den großen Syrah-Regionen der Welt, um das Potential und die Unterschiedlichkeit dieser Rebsorte noch besser verstehen und vergleichen zu können.

Egal ob kraftvoll und hoch im Alkohol oder elegant und würzig, es ist für jeden Syrah-Liebhaber etwas dabei. Und wer weiß, vielleicht wechseln Sie sogar teilweise Fraktionen und es entfacht eine neue Liebe. An diesem Abend servieren wir mit Freude einige unserer liebsten Herzblutweine, wie zum Beispiel: La Turque von La Maison Guigal, Five Shooter von Sine Qua Non, oder auch Hermitage von Domaine Jean-Louis Chave.

Zum Schluss ein klassischer Sauternes – 2010 Château Suduiraut.


MasterClass Syrah true love

Als Aperitif ein Rosé aus der Großflasche.

  • NV Rosé, Billecart-Salmon Magnum

Zwei spannende Weißweine, um sich auf den Abend richtig einzustimmen:

  • 2017 Les Tours Grenache Blanc, Château des Tours
  • 2017 Hermitage Blanche, Selection Chave

True Love

  • 2012 En Cerise Syrah, Cayuse Vineyards
  • 2012 St. Joseph, Domaine Jean Louis Chave
  • 2010 Hermitage Rouge, Domaine Jean Louis Chave
  • 2010 Five Shooter Syrah, Sine Qua Non
  • 2009 Cuvée Lancement, Domaine Michel Ogier
  • 2009 Château d’Ampuis, E. Guigal
  • 2006 La Landonne, Domaine Rostaing
  • 2006 Côte-Blonde, Domaine Rostaing
  • 2003 Côte-Brune, Domaine Jamet
  • 2003 La Turque, La Maison Guigal
  • 1999 Grange Bin 95, Penfolds
  • 1999 Rouge, Domaine de la Grange des Pères
  • 1998 Cornas, Domaine Clape
  • 1998 Côte-Rôtie, Domaine Jamet

Der süße Abschluss aus dem Sauternes

  • 2010 Château Suduiraut
  • €600,- inkl. 3 Gang Menü
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

MasterClass: Österreich trifft auf Mediterran

MasterClass Syrah true love

MasterClass Lafite & friends

May Wines – MasterClass – MasterClass Lafite-Rothschild & friends; Mittwoch

Mittwoch, 20. September 2023, um 19:00 Uhr im Verkostsalon, 1130 Wien
Ausgebucht. Leider sind keine Plätze mehr bei der MasterClass Lafite-Rothschild & friends verfügbar. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Dieses Jahr kommen beide Rothschild Häuser in unserem MasterClass-Jahres-Programm zum Zug – Mouton-Rothschild und Lafite-Rothschild. Die beiden Premier Crus aus Bordeaux sind so groß und es gibt so viele trinkenswerte Jahrgänge davon, dass es nur rechtens ist, jedem Weingut eine eigene MasterClass zu widmen. Château Lafite-Rothschild ist historisch das immer um einen Tick teurere und prestigeträchtigere Weingut, das eher klassisch, geradlinig und mit einer subtilen Eleganz assoziiert wird. Die Weine sind legendär und damals wie heute weltweit gesucht. Und selbst der Zweitwein – Carruades de Lafite – lässt einige Vertreter aus dem Bordelais mit ihrem Grand Vin blass aussehen.

Die Weine des Château Lafite-Rothschild brauchen natürlich auch würdige Sparing-Partner, um ihr volles Potenzial zeigen zu können. Und so steigen Weingüter wie das bereits oben genannte Château Mouton Rothschild nebst Latour, Lynch Bages, Gruaud Larose und Canon-la-Gaffelière mit in den Ring. Wir freuen uns auf spannende Flights und Diskussionen, ob die Lafite Stilistik klar erkennbar ist, und welche Weine schlussendlich die spannendsten an diesem Abend waren.

Um im Bordelais zu bleiben, schließen wir wie gewohnt mit einem Sauternes ab.


MasterClass Lafite & friends

Als Aperitif servieren wir einen von unseren Trust us! Weinen

  • 2002 Vintage 250th Anniversary, Veuve Clicquot Magnum

Zwei Weißweine um zu zeigen, dass Bordeaux weiß immer mehr an Stellenwert gewinnt

  • 2019 Le Petit Cheval Blanc blanc, Château Cheval Blanc
  • 2018 blanc, Château Pape Clément

Lafite & friends im Vergleich

  • 2009 Château Lafite-Rothschild
  • 2000 Château Lafite-Rothschild
  • 1998 Château Lafite-Rothschild
  • 1996 Château Lafite-Rothschild
  • 1990 Château Lafite-Rothschild
  • 1988 Château Lafite-Rothschild
  • 1986 Château Lafite-Rothschild
  • 2009 Château Mouton-Rothschild
  • 2000 Carruades de Lafite, Château Lafite Rothschild
  • 1998 Château Canon-la-Gaffelière
  • 1996 Château Mouton-Rothschild
  • 1990 Château Lynch Bages
  • 1988 Château Latour
  • 1986 Château Gruaud Larose

Der süße Abschluss aus dem Sauternes

  • 2010 Château Suduiraut
  • €920,- inkl. 3 Gang Menü
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

MasterClass: Österreich trifft auf Mediterran

MasterClass Lafite & friends

MasterClass Symphony of Krug

May Wines – MasterClass – Weine MasterClass Symphony of Krug; Mittwoch

Mittwoch, 30. August 2023, um 19:00 Uhr im Restaurant Herzig, 1150 Wien
Ausgebucht. Leider sind keine Plätze mehr bei der MasterClass Symphony of Krug verfügbar. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Maison Krug ist eines der großen Champagner-Häuser, die kompromisslos nach Perfektion suchen. Von der Non-Vintage Cuvée bis hin zu Clos d’Ambonnay und Clos du Mesnil erkennt man einen roten Faden in der Stilistik. Das Haus gehört zu LVMH (Louis Vuitton, Moët, Hennessy), und somit gibt es einen gewissen Qualitätsanspruch allein auf Grund der Muttergesellschaft. Die Maison überzeugt aber nicht nur mit der außergewöhnlichen Qualität ihrer Schaumweine, sondern möchte ganzheitliche Sinnes-Erlebnisse erschaffen und gezielte Emotionen wecken. So wird beispielsweise das Stilmittel Musik verwendet, das je nach Qualitätsstufe und Charakter des jeweiligen Champagners mit einer anderen klassischen Komposition aufwartet. Wir verkosten die verschiedensten Schaumweine der Maison von jung bis reif, von Grande Cuvée bis Clos d’Ambonnay.

Da auch der Champagner-verliebteste Gaumen nach so viel prickelndem Hochgenuss gerne etwas Abwechslung möchte, servieren wir nach dem Krug-Spektakel anschließend zwei Weine aus dem Burgund und zwei aus dem Bordelais. Natürlich gibt es auch bei diesen Flights einen passenden Konnex zu LVMH und somit zu Krug. Es werden nämlich unter anderem keine geringeren Weine als 2008 Clos de Lambrays Grand Cru und 1989 Château Cheval Blanc präsentiert.

Auch der Abschluss passt thematisch dazu: Zum Grande Finale servieren wir 1997 Château d’Yquem.


MasterClass Symphony of Krug

Als Aperitif der “Einstieg” der Maison

  • 163rd Edition Grande Cuvée, Krug

A symphony of Krug

  • 1998 Clos d’Ambonnay
  • 1995 Clos d’Ambonnay
  • 2008 Clos du Mesnil
  • 2004 Clos du Mesnil
  • 1995 Collection
  • 1990 Collection Magnum
  • 2008 Vintage
  • 1998 Vintage (cellared at Krug until 2022)
  • 1989 Vintage
  • 160th Edition Grande Cuvée (2004)

große Rotweine des Konzerns LVMH und Partner

  • 2008 Clos des Lambrays Grand Cru, Domaine des Lambrays
  • 2008 Charmes-Chambertin Grand Cru, Geantet-Pansiot
  • 1989 Château Montrose
  • 1989 Château Cheval Blanc

Der süße Abschluss aus dem Sauternes

  • 1997 Château d’Yquem
  • €1.590,- + Gala-Menü
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

Restaurant Herzig – Schanzstraße 14, 1150 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

MasterClass: Österreich trifft auf Mediterran

MasterClass Symphony of Krug

MasterClass Erstwein neben Zweitwein

May Wines – MasterClass – MasterClass Erstwein neben Zweitwein; Mittwoch

Mittwoch, 14. Juni 2023, um 19:00 Uhr
Ausgebucht. Bei der MasterClass Erstwein neben Zweitwein nehmen wir Sie gerne auf die Warteliste.

Ist der Unterschied zwischen Erst- und Zweitwein wirklich so groß, besteht bei manchen Weinen trotz großer Preisdifferenz sogar Verwechslungsgefahr? Diese Frage beschäftigt uns und viele unserer langjährigen Stammkunden und Wegbegleiter immer wieder. Es wird also Zeit, diesem Thema nun auf den Zahn zu fühlen. Denn nur im direkten sensorischen Vergleich lässt sich eine Antwort auf diese Frage finden. Wir schauen uns verschiedene Weine und Weinstile aus den unterschiedlichsten Regionen an, von Champagner über Lagenweine bis hin zum ganz klassischen Erstwein-Zweitwein aus Bordeaux, der Toskana und anderen Regionen. Kann man manche Weine, die mittlerweile schon mehrere hunderte Euro kosten, noch Zweitweine nennen? Und was macht einen Zweitwein wirklich aus?

Was glauben Sie? Können Sie einen Flor de Pingus eindeutig unter den Pingus setzen, oder einen 1990er Brunello di Montalcino von Biondi Santi unter den gleichen Wein aus dem gleichen Jahr ohne den Zusatz “Riserva”?

Wir glauben, dies wird eine der interessantesten und kontroversesten Weinproben, die wir bis jetzt gemacht haben.


MasterClass Erstwein neben Zweitwein

Als Aperitif mittlerweile ein Klassiker bei unseren Proben, denn er vereint alles was wir in einem Champagner suchen

  • 2002 250th Anniversary Vintage, Veuve Clicquot Magnum

Das Line-Up der großen und kleinen Geschwister in der Weinwelt

  • 2014 Cristal, Louis Roederer
  • 2014 Vintage Brut, Louis Roederer
  • 2002 Dom Pérignon P2, Moët & Chandon
  • 2002 Dom Pérignon, Moët & Chandon
  • 2011 Sauvignon Blanc Zieregg Vinothek Reserve, Weingut Tement
  • 2011 Sauvignon Blanc Zieregg, Weingut Tement
  • 2018 Ornellaia, Tenuta dell’Ornellaia
  • 2018 Le Serre Nuovo, Tenuta dell’Ornellaia
  • 2008 Pingus, Dominio de Pingus
  • 2008 Flor de Pingus, Dominio de Pingus
  • 2003 Château Montrose
  • 2003 La Dame de Montrose, Château Montrose
  • 2000 Mystique, Weingut Pöckl
  • 2000 Rêve de Jeunesse, Weingut Pöckl
  • 1990 Brunello di Montalcino Riserva, Biondi Santi
  • 1990 Brunello di Montalcino, Biondi Santi
  • 1986 Château Margaux
  • 1986 Pavillon Rouge, Château Margaux
  • 1996 Château de Cosse, Rieussec
  • 1996 Château de Rieussec
  • €590,- inkl. 3 Gang Menü/Buffet
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter:

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

MasterClass Erstwein neben Zweitwein

MasterClass: Erstwein neben Zweitwein

MasterClass Champagner & Bordeaux

May Wines – MasterClass – MasterClass Champagner & BDX; Mittwoch

Mittwoch, 31. Mai 2023, um 19:00 Uhr in unserem Verkostsalon, 1130 Wien
Ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Ein weiteres Highlight in unserer Verkostungsserie für alle, die besonders die Champagne lieben. Insgesamt servieren wir fünf Champagner-Flights, mit großen Schaumweinen aus klassischen Häusern. Und im Sinne des Ausspruchs: “Wir kleckern nicht, wir patzen”, wird es von 1971 – 2012 ausschließlich große Jahrgänge geben. Die meisten sind aus der jüngeren Geschichte und eine Auswahl, die wir selbst gerne trinken und spannend finden. Einige der Highlights sind die 1971 Hors-Série von Piper Heidsieck, 1996 Oenotheque von Dom Pérignon, 2008 Cristal aus dem Hause Roederer und 2012 Hommage à William Deutz.

Der zweite Teil der MasterClass fällt mengenmäßig etwas geringer aus, beinhaltet jedoch nicht unwesentlichere Größen der Weingeschichte. So werden wir schön gereifte Weine wie 1986 Château Margaux und 1988 Château Lynch Bages kredenzen. Auf Grund der üppigen Auswahl an hochwertigen Champagnern haben wir uns dieses Mal dazu entschlossen, mit einem trockenen Weißwein zu starten, und zwar aus dem Hause Cheval Blanc. Dieser mittlerweile zur Cuvée mutierte Le Petit Cheval Blanc blanc startete im Jahr 2014 noch als reinsortiger Sauvignon Blanc.

Der süße Abschluss ist mit Rieussec ein Klassiker aus dem Sauternes, passend zum frankophilen Thema.


Als Aperitif ein trockener Weißwein aus Saint-Émilion

  • 2019 Le Petit Cheval Blanc blanc, Cheval Blanc

Feinmaschige Champagner aus unterschiedlichen Jahrzehnten

  • 2012 Hommage à William Deutz, Deutz
  • 2012 Dom Pérignon, Moët & Chandon
  • 2008 Dom Pérignon, Moët & Chandon
  • 2008 Cristal, Louis Roederer
  • 2004 Dom Pérignon P2, Moët & Chandon
  • 2004 Clos du Mesnil, Krug
  • 1996 Dom Pérignon Oenotheque, Moët & Chandon
  • 1996 Late-Release, Krug
  • 1971 Hors-Série, Piper Heidsieck
  • 1971 Dom Pérignon, Moët & Chandon

Reife bordelaiser Weine aus spannenden Jahrgängen

  • 1988 Château Lynch Bages
  • 1988 Château Canon La Gaffelière
  • 1986 Château Gruaud Larose
  • 1986 Château Margaux

Der süße Abschluss aus dem Sauternes

  • 2019 Château Rieussec
  • €675,- inkl. 3 Gang Menü
  • Kommentiert von Berndt May und Konstantin Schindlmaisser
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

konstantin.schindlmaisser@maywines.com oder +43 676 58 34 760

MasterClass Champagner & Bordeaux

MasterClass: Champagner & Bordeaux

MasterClass Château Mouton Rothschild

May Wines – MasterClass – MasterClass Château Mouton Rothschild; Mittwoch

Mittwoch, 10. Mai 2023, um 19:00 Uhr
MasterClass Château Mouton Rothschild ist ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD. Ein Weingut mit vielen Besonderheiten und Kult-Status. Als eines von zwei Châteaus wurde dieses Weingut nachträglich im Classement von 1855 aufgewertet und ist seit 1973 ein Premier Cru. Zudem beauftragt dieses Weingut seit 1945 jedes Jahr einen Künstler oder eine Künstlerin, die das Etikett designen darf.

Von Salvador Dali, Pablo Picasso und Marc Chagall bis hin zu Künstlern wie Keith Haring und Georg Baselitz, einige der bekanntesten Künstler der Weltgeschichte durften sich auf diesen Etiketten verewigen.

Wer dieses Château kennt und liebt, ist unweigerlich auch ein Freund von “Brett”, aber auch in einigen Jahrgängen von sanften Minzenoten, was bei Blindverkostungen hilfreich ist, das Weingut vielleicht doch zu erkennen. 

Reisen Sie mit uns in der Zeit zurück, und lassen Sie uns gemeinsam einige der größten Mouton Rothschild Weine verkosten. 


Château Mouton Rothschild

Als Aperitif servieren wir dieses Mal von André Robert einen Grand Cru Champagner Le Mesnil aus dem Topjahr 2008:

  • 2008 Le Mesnil, André Robert, Magnum

Eine Legende über vier Jahrzehnte bei der MasterClass: Château Mouton Rothschild verkosten:

  • 1986 Château Mouton Rothschild
  • 1988 Château Mouton Rothschild
  • 1989 Château Mouton Rothschild
  • 1990 Château Mouton Rothschild
  • 1995 Château Mouton Rothschild
  • 1996 Château Mouton Rothschild
  • 2000 Château Mouton Rothschild
  • 2001 Château Mouton Rothschild
  • 2002 Château Mouton Rothschild
  • 2003 Château Mouton Rothschild
  • 2009 Château Mouton Rothschild
  • 2017 Château Mouton Rothschild
  • 1995 Château Lynch-Bages
  • 1996 Château Grand-Puy-Lacoste
  • 2000 Château Pichon Comtesse
  • 2009 Château Pontet-Canet

Zum Abschluss einen Klassiker aus dem Sauternes:

  • 2015 Château d’Yquem
  • €890,- inkl. Menü oder Buffet
  • Kommentiert von Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

MasterClass Sine Qua Non – make an educated guess!

May Wines – MasterClass – MasterClass SQN - make an educated guess!; Mittwoch

Mittwoch, 12. April 2023, um 19:00 Uhr
Ausgebucht: MasterClass Sine Qua Non – make an educated guess! Wir nehmen Sie gerne auf die Warteliste.

SINE QUA NON. Vom Bäcker zum Wine-Maker! Manfred Krankl hat sich mit viel Fleiß und harter Arbeit den American Dream erfüllt und ist seit Jahrzehnten eine der wichtigsten Ikonen des kalifornischen Weines. Für uns gibt es viele Gründe, warum uns dieses Weingut so am Herzen liegt. Nicht nur dass es uns von einem sehr guten, leider schon verstorbenen, Freund und Wegbegleiter vorgestellt wurde, the Godfather of Austrian Wine: Alois Kracher und dem Konnex zu Österreich, sondern auch wegen unserer Liebe zu den Rhône Rebsorten Syrah und Grenache und der Begeisterung für Kunst. Denn diese Unikate an Labels sind einzigartig.

Diese Vielzahl an hedonistischen Gründen hat uns dazu bewegt, diese grandiosen Weine mit Ihnen teilen zu wollen, und um das Gaumenspiel noch etwas aufzuwerten, gibt es auch einige unserer liebsten Rhône Weine im direkten Vergleich.

Wir können Ihnen nur raten: make an educated guess!


Wie so oft üblich starten wir mit Champagner in den Abend, und dieses Mal aus der Magnum

  • Collection 242, Roederer Magnum (Grundwein 2017)

SQN & andere Größen der Rhône Rebsorten

  • 2018 Aperta CH, Vio, Rou, PeM
  • 1996 Against the Wall SY 
  • 1996 La Landonne, E. Guigal SY
  • 1997 Impostor McCoy SY
  • 1997 Châteauneuf-du-Pape, Château Beaucastel
  • 2001 Midnight Oil SY 
  • 2003 Omega, Pinot Noir
  • 2006 Raven SY
  • 2006 Réserve des Célestins, Henri Bonneau
  • 2007 Labels SY 
  • 2007 Pictures GRE
  • 2009 The Thrill of …. SY 
  • 2009 Upside down GRE
  • 2009 This is not an Exit SY 
  • 2009 Estonoesuna Salida GRE
  • 2012 Stock SY
  • 2012 Grange, Penfolds SY

Österreichische Kooperation mit US Weingut – jeder der das Weingut Sine Qua Non kennt, weiß auch über die besondere Verbindung zum Hause Kracher

  • 2002 Mr. K Noble Man Chardonnay
  • €870,- inkl. Menü
  • Kommentiert von Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

MasterClass Azienda Agricola Valentini

Mittwoch, 29. März 2023, um 19:00 Uhr
Die MasterClass Azienda Agricola Valentini ist leider ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.

Ein Herzblut-Weingut von uns ist Valentini, und wir wollen diese Weine mit Ihnen teilen. Die Rebsorte Trebbiano wird Großteils als eine simple, sehr ertragreiche Sorte angesehen, und hat somit in der Welt der großen Weine einen eher geringen Stellenwert. Nicht jedoch bei einigen kleineren Produzenten in den Abruzzen.

Valentini ist eine Legende, und er weiß, was man aus der ertragreichen Rebsorte Trebbiano herausholen kann. Schon vor Jahrzehnten wurden vor allem jene Rebstöcke vermehrt, die weniger Ertrag bringen. Das Ergebnis sind Weine von Finesse und Eleganz, die für uns zu den großen Weinen der Welt gehören. Sollten Sie bis jetzt noch nicht überzeugt sein, die Roten aus der Rebsorte Montepulciano sind mindestens genauso gut wie die Weißen, und werden von Wein-Connaisseusen auf der ganzen Welt gesucht.

Und als ganz besonderes Goody, haben wir für alle Teilnehmer eine Flasche Olivenöl aus dem Hause Valentini zum Mitnehmen.


Als Aperitif gibt es einen von wenigen Rosé-Champagner der ein Rosé de saignée ist

  • Rosé, Billecart-Salmon Magnum

Trebbiano und Montepulciano von der Azienda Agricola Valentini

  • 1987 Trebbiano d’Abruzzo, Valentini
  • 1994 Trebbiano d’Abruzzo, Valentini
  • 1995 Trebbiano d’Abruzzo, Valentini
  • 1996 Trebbiano d’Abruzzo, Valentini
  • 1997 Trebbiano d’Abruzzo, Valentini
  • 2000 Trebbiano d’Abruzzo, Valentini
  • 2001 Trebbiano d’Abruzzo, Valentini
  • 2007 Trebbiano d’Abruzzo, Valentini
  • 2008 Trebbiano d’Abruzzo, Valentini
  • 2010 Trebbiano d’Abruzzo, Valentini
  • 2013 Trebbiano d’Abruzzo, Valentini
  • 1993 Montepulciano d’Abruzzo, Valentini
  • 1994 Montepulciano d’Abruzzo, Valentini
  • 1995 Montepulciano d’Abruzzo, Valentini
  • 2000 Montepulciano d’Abruzzo, Valentini
  • 2001 Montepulciano d’Abruzzo, Valentini
  • 2006 Montepulciano d’Abruzzo, Valentini
  • 2012 Montepulcianod’Abruzzo, Valentini

Der süße Abschluss aus der Loire

  • 2010 Les Jardins de Babylone, Didier Dagueneau
  • €690,- inkl. Menü oder Buffet (inkl. 1 Flasche Valentini Oliven-Öl)
  • Kommentiert von Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

MasterClass ONCE IN A LIFETIME – Bordeaux in Magnums

Mittwoch, 8. März 2023, um 19:00 Uhr
Ausgebucht. Aber gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste bei der MasterClass ONCE IN A LIFETIME – Bordeaux in Magnums.

REIFES BORDEAUX AUS MAGNUMS. Der Superlativ ist hiermit offiziell erreicht. Bei den nicht weniger als 19! Magnums sind Größen wie 1947 Château Mouton-Rothschild1959 Château La Mission Haut Brion, 1982 Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande, 1986 Château Margaux, 1990 Château d’Yquem dabei. Bei diesem Line-up wird Weinfreunden auf der ganzen Welt warm ums Herz, denn solche Verkostungen sind nur schwer replizierbar.

Gerade bei so gereiften Flaschen, sind die Provenienz und der Flaschenzustand besonders entscheidend. Die Magnums kommen alle aus einem Sammlerkeller, waren in Erstbesitz und stets optimal gelagert. Die Füllniveaus sind ausnahmslos perfekt. Das bedeutet, Sie dürfen sich über Weine freuen, die ein Minimum von base of neck besitzen und Großteils sogar noch immer ein high-fill aufweisen.

Wie schon im Titel gesagt: ONCE IN A LIFETIME – Bordeaux in Magnums aus den Jahren 1947-53-59-64-66-76-82-86-90-96

High-End Weine benötigen auch eine High-End Menübegleitung. Die Verkostung findet im großartigen AEND in Wien statt. Das Restaurant ist für uns exklusiv reserviert und Fabian Günzel und sein Team kreieren extra für uns ein spannendes Bordeaux-Menü.


Yquem zum Start

  • 2020 Y, Château d’Yquem Magnum

Der Superlativ des Weintrinkens

  • 1947 Château Mouton Rothschild Magnum
  • 1959 Château Mouton Rothschild Magnum
  • 1982 Château Mouton Rothschild Magnum
  • 1953 Château Haut-Brion Magnum
  • 1959 Château Haut-Brion Magnum
  • 1959 Château La Mission Haut Brion Magnum
  • 1959 Château Lafite Rothschild Magnum
  • 1976 Château Lafite Rothschild Magnum
  • 1964 Château Latour Magnum
  • 1966 Château Latour Magnum
  • 1982 Château Pichon Comtesse Magnum
  • 1982 Château Léoville Las Cases Magnum
  • 1986 Château Margaux Magnum
  • 1986 Château Pichon Comtesse Magnum
  • 1982 Château Lynch-Bages Magnum
  • 1986 Château Lynch-Bages Magnum
  • 1996 Château Lynch-Bages Magnum

Der süße Abschluss

  • 1990 Château d’Yquem Magnum
  • €2.750,- inkl. Menü Restaurant [ænd]
  • Kommentiert von Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

Restaurant [ænd] – Mollardgasse 76, 1060 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

MasterClass Clos Sainte Hune – Trimbach

MASTERCLASS-CLOS-SAINTE-HUNE-TRIMBACH

Mittwoch, 15. Februar 2023, um 19:00 Uhr
Die MasterClass Clos Sainte Hune ist leider ausgebucht. Wir nehmen Sie aber gerne auf die Warteliste.

Wenn Riesling aus Elsass, dann Trimbach. Und wenn Trimbach, dann Clos Sainte Hune. Die Trimbachs produzieren seit fast 400 Jahren und nun in 13. Generation Weine mit ganz großer Klasse. Die Rieslinge der Lage Clos Sainte Hune sind gesucht und rar. Geradlinig sind sie, rassig, lebhaft und feinfruchtig. Wer sie kennt, liebt sie. Und wer sie noch nicht kennt, hat nicht so oft die Gelegenheit, sie in den verschiedenen Reifestufen zu verkosten, und den eigenen Rieslinghorizont über Österreich und Deutschland hinweg so hochwertig zu erweitern.

Die Jahrgangsvertikale erstreckt sich von 1993 bis 2017. Im Anschluss zu diesem Querschnitt der Clos Sainte Hune-Weine setzen wir den Abend mit roten Burgundern aus Top-Lagen wie Bonnes Mares, Charmes-Chambertin und Clos de la Roche fort. Zum Abschluss servieren wir dann wieder Clos Sainte Hune. Diesmal allerdings süß.

Unser Elsass-Abend findet in einem unserer Lieblingsrestaurants statt, dem Fuhrmann von Top-Gastgeber und Weinliebhaber Hermann Botolen.


MASTERCLASS-CLOS-SAINTE-HUNE-TRIMBACH
-MASTERCLASS-CLOS-SAINTE-HUNE-TRIMBACH

Der Tischwein:

  • 2006 Unendlich, F.X. Pichler, Magnum

MasterClass: Clos Sainte Hune, Trimbach:

  • 1993 Clos Sainte Hune
  • 1995 Clos Sainte Hune
  • 1996 Clos Sainte Hune
  • 1998 Clos Sainte Hune
  • 1999 Clos Sainte Hune
  • 2000 Clos Sainte Hune
  • 2006 Clos Sainte Hune
  • 2007 Clos Sainte Hune
  • 2012 Clos Sainte Hune
  • 2013 Clos Sainte Hune
  • 2014 Clos Sainte Hune
  • 2017 Clos Sainte Hune

Unsere roten Lieblinge aus der Burgund:

  • 2006 Bonnes Mares Grand Cru, Robert Groffier
  • 2006 Les Cailles Premier Cru, Domaine Chevillon
  • 2008 Charmes-Chambertin, Geantet-Pansiot
  • 2009 Clos de la Roche Grand Cru, Lignier-Michelot

Vendages Tardives:

  • 1999 Clos Sainte Hune, Trimbach Vendages Tardives Gewürztraminer
  • 1989 Clos Sainte Hune, Trimbach Vendages Tardives Riesling
  • €590,- für die Weine + Menü Restaurant Fuhrmann
  • Kommentiert von Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

Restaurant Fuhrmann – Fuhrmanngasse 9, 1080 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

MasterClass: 1983 – 1999 Dominus

Mittwoch, 11. Januar 2023, um 19:00 Uhr
Noch 2 Plätze bei der MasterClass 1983 – 1999 Dominus verfügbar.

Dominus, der Kultwein aus Kalifornien von Christian Moueix. Dominus ist einer der Ikonen des kalifornischen Weines. Und dies nicht nur, weil er einer der besten ist, sondern auch weil er alles andere als “Neue Welt” im Glas schreit.

Für viele Weinbegeisterte ist diese Cuvée aus 87 % Cabernet Sauvignon, 8 % Petit Verdot und 5 % Cabernet Franc vom Geschmacksprofil dem linken Ufer des Bordelais zuzuordnen. Dies macht diesen grandiosen Wein auch zu einem genialen Piraten in jeder Bordeauxverkostung. Der Bordeaux-Stil kommt nicht von ungefähr, ist doch die libournaiser Familie Moueix mit dem gleichnamigen Handelshaus eng mit Château Pétrus, Château La Fleur-Pétrus und Château Trotanoy verknüpft.

Wir haben für Sie einen unvergesslichen Abend an außergewöhnlichen Weinen zusammengestellt, mit allen Weinen ab dem ersten Jahr 1983 bis 1999 (ausgenommen 1993, da dieser nicht produziert wurde). Tauchen Sie mit uns in die Welt von Christian Moueix ein, und genießen Sie diese Ikone des kalifornischen Weines in einer Jahrgangsvertikale.


Als Aperitif servieren wir in gewohnter Manier einen Champagner aus einem der besten Häuser:

  • Collection 242, Louis Roederer

Die Jahrgänge 1983 – 1999 Dominus:

  • 1983 Dominus, Christian Moueix
  • 1984 Dominus, Christian Moueix
  • 1985 Dominus, Christian Moueix
  • 1986 Dominus, Christian Moueix
  • 1987 Dominus, Christian Moueix
  • 1988 Dominus, Christian Moueix
  • 1989 Dominus, Christian Moueix
  • 1990 Dominus, Christian Moueix
  • 1991 Dominus, Christian Moueix
  • 1992 Dominus, Christian Moueix
  • 1994 Dominus, Christian Moueix
  • 1995 Dominus, Christian Moueix
  • 1996 Dominus, Christian Moueix
  • 1997 Dominus, Christian Moueix
  • 1998 Dominus, Christian Moueix
  • 1999 Dominus, Christian Moueix

Zum Abschluss gibt es einen wunderschönen Süßwein aus dem Sauternes:

  • 1997 Château d’Yquem
  • €750,-
  • Inklusive Menü oder Buffet
  • Kommentiert von Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter

berndt.may@maywines.com oder +43 664 26 26 911

MasterClass: Coche-Dury

coche-dury-wein-masterclass-may-wines

Mittwoch, 31. August 2022, um 19:00 Uhr
Ausgebucht. Gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste für die MasterClass: Coche-Dury.
Wir halten uns selbstverständlich an die aktuellen Covid-Regelungen.

Die Weine des Kultweingutes aus Meursault sind mittlerweile leider sehr schwer zu bekommen und wenn, dann nur zu exorbitant hohen Preisen. Umso mehr hat es uns gefreut, dass wir diese Weinprobe schon recht früh, mit genussfreudigeren Preisen planen und kalkulieren konnten. Aus Covid-Gründen verschoben, findet die MasterClass nun Ende August statt. Aufgrund des großen Interesses war die Verkostung jedoch sofort ausgebucht.


coche-dury-wein-masterclass-may-wines

MasterClass: Coche-Dury

2010 Bourgogne blanc, Coche-Dury

2005 Meursault AC, Coche-Dury
2009 Meursault AC, Coche-Dury
2010 Meursault AC, Coche-Dury
2011 Meursault AC, Coche-Dury
2014 Meursault AC, Coche-Dury

2010 Les Perrières 1er Cru, Coche-Dury
2011 Les Perrières 1er Cru, Coche-Dury
2014 Les Perrières 1er Cru, Coche-Dury

2011 Montrachet Grand Cru, Marc Colin
2014 Les Chevalières AC, Boisson-Vadot

2007 Auxey-Duresses AC, Coche-Dury
2011 Auxey-Duresses AC, Coche-Dury
2014 Auxey-Duresses AC, Coche-Dury
2015 Auxey-Duresses AC, Coche-Dury

2017 TBA Nr. 4 Zweigelt, Weinlaubenhof Kracher
Hors d’Age, Marc de Bourgogne, Guy Roulot

  • €1.290,-
  • Inklusive Menü von Christian Petz
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter berndt.may@maywines.com oder +43 664 2626 911

MasterClass: Perwolff & Merlot – all about Krutzler

krutzler-perwolff-merlot

Mittwoch, 14. September 2022, um 19:00 Uhr
1 Platz ist bei der MasterClass Perwolff & Merlot noch verfügbar.
Wir halten uns selbstverständlich an die aktuellen Covid-Regelungen.

Perwolff zählt zu den bekanntesten österreichischen Blaufränkisch-Weinen und zu den Flaggschiffen des Südburgenlandes. Bereits der erste Perwolff 1992 erlangte internationale Aufmerksamkeit. Damals wurde er noch nicht reinsortig ausgebaut: 20% Cabernet Sauvignon Anteil und der Ausbau im Barrique-Fass brachten den internationalen Touch.

Heute ist er reinsortig Blaufränkisch und vermag den Ausdruck des Schieferbodens mit seinem hohen Eisenanteil perfekt auszudrücken. Reinsortig ist auch der lange als Geheimtipp gehandelte Merlot der Krutzlers. Wir freuen uns sehr, dass Reinhold Krutzler mit uns gemeinsam durch die MasterClass Perwolff & Merlot führen wird.
https://krutzler.at


krutzler-perwolff-merlot

2020 Welschriesling Ried Ratschen, Krutzler

1989 Blaufränkisch Cabernet, Krutzler
1993 Perwolff, Krutzler Magnum
1999 Perwolff, Krutzler
2000 Perwolff, Krutzler
2002 Perwolff, Krutzler
2003 Perwolff, Krutzler
2006 Perwolff, Krutzler
2007 Perwolff, Krutzler
2009 Perwolff, Krutzler
2015 Perwolff, Krutzler
2019 Perwolff, Krutzler

2002 Merlot, Krutzler
2003 Merlot, Krutzler
2007 Merlot, Krutzler
2011 Merlot, Krutzler
2015 Merlot, Krutzler
2019 Merlot, Krutzler

Vin de plaisier 2017 Blaufränkisch Ried Weinberg, Krutzler

  • €295,-
  • Inklusive Menü oder Buffet
  • Kommentiert von Reinhold Krutzler und Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter berndt.may@maywines.com oder +43 664 2626 911

MasterClass: Burgundy – 3 steps to heaven

marc-colin-batard-montrachet-caillerets-rousseau-clos-st-jacques-charmes-chambertin

Mittwoch, 21. September 2022, um 19:00 Uhr
Die MasterClass Burgundy – 3 steps to heaven ist leider ausgebucht.
Wir halten uns selbstverständlich an die aktuellen Covid-Regelungen.

Schon lange hatten wir die Idee, die Qualitätsstufen aus dem Burgund parallel im Flight zu servieren und sensorisch im direkten Vergleich zu prüfen: Werden die Grand Crus tatsächlich ihrem Status gerecht? Oder ist nicht vielleicht doch der eine oder andere Premier Cru oder gar Village vorne?

Es wurden von uns von den Domaines Marc Colin, Vincent Dauvissat, Albert Grivault, A. Rousseau, Gros Frère et Soeur und Dugat-Py Weine der unterschiedlichen Qualitätsstufen jahrgangsrein gesammelt und werden sie auch so servieren. Wo welcher Wein im Flight steht wird aber selbstverständlich, wie meist bei uns, nicht verraten. Wie immer, freuen wir uns auf einen regen Gedankenaustausch und spannende Diskussionen.


marc-colin-batard-montrachet-caillerets-rousseau-clos-st-jacques-charmes-chambertin
  • Collection 242, Roederer
  • 2019 Morgeot AC, Marc Colin
  • 2019 Les Caillerets Premier Cru, Marc Colin
  • 2019 Bâtard-Montrachet Grand Cru, Marc Colin
  • 2019 Chablis AC, Vincent Dauvissat
  • 2019 La Forest Premier Cru, Vincent Dauvissat
  • 2019 Les Clos Grand Cru, Vincent Dauvissat
  • 2019 Clos Du Murger AC, Albert Grivault
  • 2019 Perrières Premier Cru, Albert Grivault
  • 2019 Clos des Perrières Monopol Premier Cru, Albert Grivault
  • 2017 Gevrey-Chambertin AC, A. Rousseau
  • 2017 Clos St. Jacques Premier Cru, A. Rousseau
  • 2017 Charmes-Chambertin Grand Cru, A. Rousseau
  • 2020 Vosne-Romanée AC, Gros Frère et Soeur
  • 2020 Les Chaumes Premier Cru, Gros Frère et Soeur
  • 2020 Richebourg Grand Cru, Gros Frère et Soeur
  • 2009 Coeur de Roy AC, Dugat-Py
  • 2009 Lavaux-St-Jacques, Dugat-Py
  • 2009 Charmes-Chambertin Grand Cru, Dugat-Py
  • 2010 Château Suduiraut
  • €680,-
  • Inklusive Menü oder Buffet
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter berndt.may@maywines.com oder +43 664 2626 911

2. Vienna Weihnachts-Tasting

Samstag, 1. Oktober 2022 um 14:00 Uhr
Ausgebucht. Gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste für das 2. Vienna Weihnachts-Tasting.

Unser jährliches Weihnachtstasting ist ein hochwertiger Wine+Dine Event, für den wir immer mehr Zeit einplanen. Deshalb findet er am Wochenende statt und startet bereits am Nachmittag. High-End Weine treffen auf High-End Genuss. Für das Gala-Menü haben wir, wie bereits beim letzten Mal, Haubenkoch Franz Fuiko gewinnen können. Die vinophilen Hauptrollen spielen diesmal unter anderem 1989 Château La Mission Haut Brion, 1990 Le Pin, 2000 Latour, 2005 Château Rayas und viele mehr.

Kleine Anekdote am Rande: Es ist bereits das 2. Weihnachtstasting, das Covid-bedingt nicht zu Weihnachten stattfindet. Das erste fand dann letztes Jahr im Juni statt, was laut Feedback unserer lieben Gäste die Genussfreude, trotz Hitze, nicht geschmälert hat.


Das WEINPROGRAMM:

  • Grande Cuvée, Krug MAGNUM
  • 1993 Château Haut-Brion blanc
  • 2004 G Max, KP Keller
  • 2017 “Y” Château d’Yquem blanc
  • 2013 Montrachet Grand Cru, Marc Colin
  • 2013 Montrachet Grand Cru, Bouchard Pere & Fils
  • 2013 Le Montrachet Grand Cru, V. Giradin
  • 1995 Aux Lavieres, Domaine Leroy
  • 1993 Richebourg, J. Grivot
  • 1970 Clos St. Jacques, Clair Daü
  • 1989 Château La Mission Haut Brion
  • 1990 Le Pin
  • 1990 Château Haut-Brion
  • 1982 Château Pichon Comtesse
  • 1982 Château Margaux
  • 2000 Château Latour
  • 2000 Château Margaux
  • 1982 Barbaresco Gallina di Neive, B. Giacosa
  • 1982 Barolo Falletto di Serralunga, B. Giacosa
  • 2005 Château Rayas
  • 2005 Réserve des Célestins, H. Bonneau
  • 1994 Dominus
  • 1845 Bual Solera, Madeira, Cossart Gordon
  • 1983 Château d’Yquem

Das GALA-MENÜ
von Haubenkoch Franz Fuiko:

  • Seesaibling | Gurke | Enzian
  • Steinpilz-Consommé | Beef Tatar
  • Steinbutt | Kohlrabi | Safran
  • Kaisergranat | Erbse | Kokos-Chili
  • Rinderrücken | Erdäpfelschaum | Zwiebel
  • Schwarzbeernocken | Vanilleeis
  • Schokotorte
  • Und für danach: Rehschnitzel | Erdäpfel-Gurkensalat | Preiselbeeren
  • Preis: € 1.680,-
  • Die Weine werden blind verkostet

May Wines – Verkostsalon in der Beckgasse 22, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter berndt.may@maywines.com oder +43 664 2626 911

Wir halten uns selbstverständlich an die aktuellen Covid-Regelungen.

MasterClass: Bordeaux meets Schloss Halbturn

angelus-lynch-bages-valandraud-schloss-halbturn

Mittwoch, 12. Oktober 2022, um 19:00 Uhr

Es sind noch Plätze für die MasterClass: Bordeaux meets Schloss Halbturn verfügbar.
Wir halten uns selbstverständlich an die aktuellen Covid-Regelungen.

Château und Schloss gesellt sich gern. Und das Bekenntnis zu genussreifen Weinen verbindet wiederum die Philosophie von May Wines mit jener von Schloss Halbturn. Was liegt also näher, als den Verkostreigen gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter des Weinguts, Dieter Hoffmann-Unzog, weiterzuführen.

Bei dieser MasterClass trifft Bordeaux auf den limitierten Jungenberg, der Top-Cuvée des Hauses aus Merlot und Cabernet Franc. Für jeden Jungenberg gibt es einen Bordeaux desselben Jahres als Sparing- und Genusspartner. Unter anderem verkosten wir Château Pichon Comtesse, Château Figeac, Château Valandraud und weitere. Wir erwarten uns spannende Pairings, rege Diskussionen und einen schönen Verkostabend mit interessierten Weinliebhabern.


MasterClass: Bordeaux meets Schloss Halbturn

MasterClass: Bordeaux meets Jungenberg, Schloss Halbturn

  • 2018 Impérial Weiß, Schloss Halbturn
  • 2007 Jungenberg, Schloss Halbturn
  • 2007 Château Angelus
  • 2008 Jungenberg, Schloss Halbturn
  • 2008 Château Pichon Comtesse
  • 2009 Jungenberg, Schloss Halbturn
  • 2009 Château Lynch Bages
  • 2010 Jungenberg, Schloss Halbturn
  • 2010 Château Canon la Gaffèliere
  • 2011 Jungenberg, Schloss Halbturn
  • 2011 Château La Mission Haut Brion
  • 2012 Jungenberg, Schloss Halbturn
  • 2012 Château La Conseillante
  • 2013 Jungenberg, Schloss Halbturn
  • 2013 Château Figeac
  • 2015 Jungenberg, Schloss Halbturn
  • 2015 Château Valandraud
  • 2016 Jungenberg, Schloss Halbturn
  • 2016 Château Rauzan-Ségla
  • 2002 Grand Vin, Schloss Halbturn
  • €460,-
  • Inklusive Menü oder Buffet
  • Kommentiert von Dieter Hoffmann-Unzog und Berndt May
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter berndt.may@maywines.com oder +43 664 2626 911

Alle Informationen zu den Weinen finden Sie auf der Homepage vom Weingut Schloss Halbturn

MasterClass: Streifzug durchs Burgund

grivault-noellat-echezeaux-groffier-bonnes-mares-rousseau-clos-saint-jacques-corton-rapet

Freitag, 21. Oktober 2022, um 18:00 Uhr
Ausgebucht. Wir nehmen Sie gerne auf die Warteliste für die MasterClass: Streifzug durchs Burgund.
Wir halten uns selbstverständlich an die aktuellen Covid-Regelungen.

Haben Sie schon einmal einen Clos St. Jacques von Armand Rousseau genossen? Hedonismus pur. Wir spannen den Bogen vom Jahrgang 1990 bis 2019 und verkosten uns durch die bekanntesten Appellationen der Côte de Beaune und Côte de Nuits. Im Süden beginnend bei Chassagne-Montrachet bis Gevrey-Chambertin im Norden. Dabei begleiten uns unter anderem Weine von Antoine Jobard, Albert Grivault, Marc Colin, J.J. Confuron, Robert Groffier und der schon anfangs erwähnte Armand Rousseau.

Begleitet wird der Streifzug von einem mehrgängigen Menü aus der Waldschänke-Küche. Wir freuen uns sehr, mit Herrn Grabmer einen ebenso leidenschaftlichen Genießer, Gastgeber und Partner für hochwertige Weinverkostungen und spannende Abende in Oberösterreich gefunden zu haben.


grivault-noellat-echezeaux-groffier-bonnes-mares-rousseau-clos-saint-jacques-corton-rapet
  • Collection 241, Louis Roederer Magnum
  • 2019 Meursault Perrieres Premier Cru, Albert Grivault
  • 2019 Clos des Perrieres Monopol Premier Cru, Albert Grivault
  • 2019 Margot AC, Marc Colin
  • 2019 Genevrières Premier Cru, Antoine Jobard
  • 2010 La Combe d’Orveaux V.V. Premier Cru, Bruno Clavelier
  • 2010 Corton Grand Cru, Domaine Rapet
  • 2009 Aux Boudots Premier Cru, J.J. Confuron
  • 2010 Clos des Forets Premier Cru, Domaine de L’Arlot
  • 2016/2017 Echézeaux Grand Cru, Domaine Noellat
  • 2016/2017 Les Suchots Premier Cru, Domaine Noellat
  • 2008 Charmes-Chambertin Grand Cru, Geantet-Pansiot
  • 2012 Les Saint-Georges Premier Cru, R. Chevillon
  • 2013 Bonnes Mares Grand Cru, Robert Groffier
  • 2013 Grand Clos des Èpenots Premier Cru, Domaine de Courcel
  • 1990 Corton Grancey Grand Cru, Domaine Louis Latour
  • 2001 Clos St. Jacques Premier Cru, A. Rousseau
  • 2018 Gevrey-Chambertin AC, A. Rousseau
  • 2018 Clos de Vougeot Grand Cru, Domaine Coquard Loison Fleurot
  • 1998 Château Rieussec
  • €490,-
  • Inklusive Menü
  • Die Weine werden blind verkostet
  • eventuell kommt es zu kleinen Jahrgangsanpassungen

Restaurant Waldschänke – Kickendorf 15, 4710 Grieskirchen
https://www.waldschaenke.at/veranstaltungen

Anmeldung oder weitere Infos bei berndt.may@maywines.com
und +43 664 26 26 911

Oder direkt in der Waldschänke unter restaurant@waldschaenke.at
und +43 7248 62 308

alle Infos zur Veranstaltung und Veranstaltungsort finden Sie auch auf der Falstaff-Homepage

MasterClass: Unendlich & BDX

unendlich-fx-pichler

Mittwoch, 09. November 2022, um 19:00 Uhr
Ausgebucht. Gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.
Wir halten uns selbstverständlich an die aktuellen Covid-Regelungen.

Kult ist er, der Unendlich vom Weingut F.X. Pichler mit dem unverkennbaren blauen Sternenfirmament aus der Mozart-Oper „Die Zauberflöte“. Und wie bei jedem Kultwein, sind vor allem die reiferen Flaschen nicht so einfach aufzutreiben.

Wir haben gesucht und gefunden, und können nun den Verkostungs-Bogen beginnend vom Jungfernjahrgang 1998 bis 2019 spannen. Aus den 22 Jahrgängen dieser Periode haben wir 12 spannende Jahre ausgewählt. Natürlich dürfen hier auch Unendlichs aus Grünem Veltliner (2003 und der 100RP Punkte Wein 2018) nicht fehlen. Und damit es spannend bleibt, werden wir bei einigen Jahren dem Unendlich den lagenreinen Kellerberg an die Seite stellen.

Wer uns kennt weiß, dass wir auch die Abwechslung lieben. Deshalb werden wir die MasterClass Unendlich mit 3 Flights reifen Bordeaux aus 3 Jahrzehnten ausklingen lassen.

https://fx-pichler.at/unendlich/


unendlich-fx-pichler

2012 Vintage, Piper Heidsieck

1998 Riesling Unendlich
2000 Riesling Unendlich
2002 Riesling Unendlich
2005 Riesling Unendlich
2006 Riesling Unendlich
2007 Riesling Unendlich
2009 Riesling Unendlich
2015 Riesling Unendlich
2017 Riesling Unendlich
2019 Riesling Unendlich

2003 Grüner Veltliner Unendlich
2018 Grüner Veltliner Unendlich

2006 Riesling Kellerberg
2015 Riesling Kellerberg

1989 Château Pichon Baron
1989 Château Cos d’Estournel

1996 Château Lynch Bages
1996 Château Sociando-Mallet

2010 Château Gruaud Larose
2010 Château Pichon Comtesse

1998 TBA Grüner Veltliner, FX Pichler
2015 TBA Riesling Loibenberg, FX Pichler

  • €650,-
  • Inklusive Menü oder Buffet
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter berndt.may@maywines.com oder +43 664 2626 911

MasterClass: Petz. Alba Trüffel. Berndts blind selection.

Samstag, 26. November 2022, um 14:00 Uhr
Für die MasterClass: Petz. Alba Trüffel. Berndts blind selection. sind wieder 2 Plätze verfügbar.
Wir halten uns selbstverständlich an die aktuellen Covid-Regelungen.

MasterClass: Petz. Alba Trüffel. Berndts Blind Selection.

November ist Trüffel-Zeit! Wenn ein großer Koch wie Christian Petz in der Küche steht, wollen wir uns Zeit nehmen. Deshalb findet die MasterClass „Petz. Alba-Trüffel. Berndts blind selection.“ an einem Samstag Nachmittag um 14 Uhr statt.

Für uns sind Klassiker wie Trüffel mit Eierspeise oder Trüffel mit Kartoffelpüree, pochiertem Ei und Spinat eine sine qua non. Oops, haben wir da etwa schon einen Wein verraten? Selbstverständlich servieren wir zu dem einen oder anderen Gang auch klassisch Barolo, und dann wird es auch ein Giacosa sein. Aber mehr verraten wir nicht. Lassen Sie sich überraschen!

  • €950,-
  • Inklusive Menü mit Alba-Trüffel von Christian Petz
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter berndt.may@maywines.com oder +43 664 2626 911

MasterClass: Cristal & Burgund

cristal-roederer-joseph-drouhin-vogue-armand-rousseau

Mittwoch, 1. Juni 2022, um 19:00 Uhr
MasterClass: Cristal & Burgund Plätze verfügbar.
Wir halten uns selbstverständlich an die Vorgaben für die Gastronomie.

Das Haus Louis Roederer befindet sich direkt in Reims und ist eines der renommiertesten Klassiker, die es in der Champagne gibt. Es wurde im späten 18. Jahrhundert gegründet und befindet sich noch immer im Familienbesitz.

Der wohl bekannteste Schaumwein aus diesem Haus ist die Prestige Cuvée Cristal, die durch die auffällige orangene Folie und das weiße Glas einen hohen Wiedererkennungswert hat. Dieses Merkmal ist jedoch kein geschickter Marketingstreich, sondern beruht auf Historie, und zwar war Zar Alexander II ein großer Liebhaber der Weine des Hauses Roederer. Doch durch seine ständige Angst vergiftet zu werden, wurde eine eigens für Ihn kreierte Cuvée in weißem Glas, mit flachen Boden abgefüllt, um sofort zu sehen, ob sich fremde Substanzen in dem hochwertigen Produkt befinden. Auf Grund des damals für die Flasche verwendeten Kristalls, ergab sich auch der Name Cristal, der bis heute besteht.


MasterClass: Cristal & Burgund

Das Line-Up für die MasterClass: Cristal & Burgund

2005 Cristal, Roederer Magnum

2007 Cristal, Roederer
1995 Cristal, Roederer
1990 Cristal, Roederer
1988 Cristal, Roederer
1986 Cristal, Roederer
1979 Cristal, Roederer
1974 Cristal, Roederer

2018 Gevrey-Chambertin AC, Rousseau
2018 Les Cazetiers 1er Cru, Rousseau

1996 Les Amoureuses 1er Cru, Joseph Drouhin
1998 Echézeaux GC, Bouchard Père & Fils

2007 Clos des Lambray GC, Domaine de Lambrays
2007 Bonnes Mares GC, Comte Georges de Vogüé

2009 Les Vaucrains 1er Cru, Robert Chevillon
2009 Chames-Chambertin GC, Hubert Lignier

1998 Château Rieussec

  • €610,-
  • Inklusive Menü oder Buffet
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter berndt.may@maywines.com oder +43 664 2626 911

MasterClass: Domaine JL Chave & Château Rayas

chave-rayas-wein-masterclass-may-wines

Mittwoch, 04. Mai 2022, um 19:00 Uhr
Die MasterClass: Domaine JL Chave & Château Rayas is ausgebucht. Gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.
Wir halten uns selbstverständlich an die Vorgaben für die Gastronomie.


MasterClass: Domaine JL Chave & Château Rayas

Das Line-Up der MasterClass: Domaine JL Chave & Château Rayas

2017 Hermitage blanc, Domaine JL Chave
2017 Château des Tours Grenache blanc
2016 Hermitage Blanche, Sélection Chave
2010 Château Rayas blanc

2003 Château Rayas
2004 Château Rayas
2006 Château Rayas
2007 Château Rayas
1994 Château Rayas

2007 Pignan, Château Rayas
2006 Château des Tours Vacqueyras

1994 Hermitage, JL Chave
2007 Hermitage, JL Chave
2006 Hermitage, JL Chave
2004 Hermitage, JL Chave
2003 Hermitage, JL Chave

2007 Hermitage Farconnet, Sélection Chave
2011 St. Joseph, JL Chave
2011 Hermitage, JL Chave

1991 Vintage Taylors, Quinta de Vargellas

  • €950,-
  • Inklusive Menü oder Buffet
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter berndt.may@maywines.com oder +43 664 2626 911

MasterClass: Californication

weinflaschen-sine-qua-non-dominus-dunn-vineyard-opus-one

Mittwoch, 18. Mai 2022, um 19:00 Uhr
Plätze verfügbar.
Wir halten uns selbstverständlich an die Vorgaben für die Gastronomie.


weinflaschen-sine-qua-non-dominus-dunn-vineyard-opus-one

2012 Vintage, Piper-Heidsieck

2005 Kistler Vineyard, Kistler
2005 Vine Hill Vineyard, Kistler

1994 Dominus
1996 Dominus

1988 SLV, Stag’s Leap Winery
1989 Private Reserve Cabernet Sauvignon, Beringer

1991 Dunn Vineyard
1991 Opus One

1997 Cabernet Sauvignon, Togni
1997 Cabernet Sauvignon Diamond Mountain, Lokoya

1999 Madrona Ranch CS, Abreu Vinyard
1999 Caymus Vineyard

2012 Stock Syrah, Sine Qua Non
2012 Bionic Frog Syrah, Cayuse Vineyards

1997 Caymus Special Selection CS
2007 Caymus Special Selection CS

1995 Opus One
1995 Monte Bello

1991 Vintage Port Quinta de Vargellas

  • €590,-
  • Inklusive Menü oder Buffet
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter berndt.may@maywines.com oder +43 664 2626 911

MasterClass: Weinpfarrer Denks Legendenweine

hirtzberger-fx-pichler-tement-krutzler-triebaumer-schiefer-weine-masterclass

Mittwoch, 16. Februar 2022, um 19:00 Uhr
Ausgebucht. Gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.
Wir bitten um 2G+. Vielen Dank.

2010 GV Wunderburg, Krutzler-Pichler MAG

1985 Chardonnay, Bründlmayer
1990 RL Hochäcker, Nigl
1993 RL Ried Schütt, E. Knoll
1997 Singerriedel, Hirtzberger
1997 Privat, Nigl
1999 Tiglat Chardonnay, Velich
1999 RL Kellerberg, FXPichler
2002 RL Unendlich, FXPichler
2003 GV Steinertal Smaragd, L. Alzinger
2006 SB Zieregg, Tement
2009 RL Smaragd Achleiten, R. Pichler

1997 Perwolff, Krutzler
1997 Solitaire, Feiler-Artinger
1999 Hallebühl, Umathum
2002 BF Mariental, Triebaumer
2002 BF Goldberg, Prieler
2004 Eichkogl, A. Kollwentz-Römerhof 70BF/30ZW
2004 BF Reihburg, Uwe Schiefer
2004 BF Dürrau, Weninger
2006 St. Laurent Alte Reben, Pittnauer
2004 Pinot Noir, Paul Achs MAG
2000 Comondor, Nittnaus 50ML/40CS/10SY
2007 Alte Reben Neckenmarkt Moric, R. Velich

1999 TBA Grand Cuvée Nr. 6, NV, Kracher

  • €385.-
  • Inklusive 3-Gang Menü
  • Die Weine werden blind verkostet

May Wines Verkostsalon – Beckgasse 22, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter berndt.may@maywines.com oder +43 664 2626 911

MasterClass: Sine Qua Non & Friends

sine-qua-non-jamet

Mittwoch, 02. März 2022, um 19:00 Uhr
Wieder 2 Plätze verfügbar.
Wir bitten um 2G+. Vielen Dank.

Mythos, Legende und Weine von außerordentlicher Qualität zugleich. Für uns ist schon seit Jahrzehnten klar: Die Weine von Manfred Krankl sind bei absoluten High-End-Weinproben nicht mehr wegzudenken. Wir freuen uns, Sie mit einer spannenden Auswahl von Sine Qua Non Syrahs, Grenaches und Pinots zu verwöhnen.

Genau so klar ist für uns auch, dass „nur“ Sine Qua Non an einem Abend dann doch zu viel ist. Deswegen stellen wir den zehn SQN-Weinen fünf weitere Weine der gleichen Rebsorten gegenüber – Jamet, Guigal, Cayuse, Chave – ein Abend mit Sonne aus Kalifornien und dem Terroir des Rhônetals.


sine-qua-non-jamet

2016 Deux Grenouilles white

1996 Against the Wall
1998 E-Raised

2001 Midnight Oil
2001 On your Toes

2004 Poker Face, SY
2004 Into the Dark, SY
2011 Dark Blossom, GRE

1999 OX, PN
2004 Covert Fingers, PN

2009 Côte-Rôtie, Jamet
2009 La Turque, E. Guigal
1998 La Landonne, E. Guigal

2011 Cailloux, SY, Cayuse
2011 St. Joseph, JL Chave

1994 Vintage, Graham’s

  • €890
  • Inklusive Menü oder Buffet
  • Die Weine werden blind verkostet

MAY WINES Verkostsalon – Beckgasse 22/5, 1130 Wien

Anmeldungen bitte unter berndt.may@maywines.com oder +43 664 2626 911

Login

Registrierung

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um eine möglichst gute Benutzererfahrung auf dieser Website zu ermöglichen und für weitere Zwecke, die in unserer Datenschutzerklärung beschrieben sind.

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

zum Shop